Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Di, 11.12.2018, 9:51

Outlaw: Black Dagger
Immer noch recht ordentlich gemachter Yakuza-Spaß, aber nach dem fünften Teil verliert die Reihe langsam an Luft. Man weiß nach zehn Minuten einfach schon, was einen erwarten wird.

7/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja


Werbung
 

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mi, 12.12.2018, 23:59

Rock on Fire (1994)

Eine festlandchinesische (para?)militärische Einheit möchte mit Hilfe eines Mittelsmanns in Hong Kong Waffen erwerben. Leider funkt aber beim Treffen mit dem Gesandten des Waffenlieferanten die Polizei dazwischen, wodurch letzterer verhaftet wird und das Geld spurlos verschwindet.
Folglich tauchen dann bei dem Kurier zwei Gesandte aus China auf (Ken Lo, Mikie Ng), die sich mal um den Stand der Dinge erkundigen möchten, jedoch natürlich automatisch von Unterschlagung ausgehen.
Beim Versuch, die eigene Haut zu retten, schiebt man dann die Schuld dem Waffendealer (Stuart Ong) zu und damit auch die beiden Leute in dessen Richtung.
Mittendrin gibt es dann noch die Cops (Takajo Fujimi, Cheung Kwok Leung), welche jedoch immer einen Schritt zu spät scheinen. Macht aber so gesehen nix, da die Gegenseite irgendwann die Schnauze von den Ermittlungen voll hat und ihnen in Tötungsabsicht wohlwollend entgegenkommt.

Der Film ist irgendwie eine zweischneidige Sache. Einerseits ist der Plot um die drei Parteien (Cops, Festland, Waffenhändler) schon ganz interessant. Die Action kann auch ziemlich gut überzeugen, wenn es denn welche gibt.
Letzteres ist dann aber auch irgendwie das Problem: Statt sich auf einen Actionfilm zu konzentrieren, hat der Regisseur ständig irgendwelche Paarungseinlagen in den Film eingebaut, welche wirklich keinen tieferen Sinn haben als dem Akt an sich. Es wirkt halt schon sehr selbstzweckhaft. Fängt bereits am Anfang an mit einer langen Szene, wo man dann auch Vieles sehen darf. Später ist es dann teilweise sogar unfreiwillig komisch, wenn z.B. Stuart Ong einer Dame mit einem Handgriff den Anzug vom Körper reißt und sie nur noch oben ohne in Strapsen dasteht. Es ist aber insbesondere Mikie Ng, die keiner Bumseinlage aus dem Weg geht und männlich sein reicht schon völlig aus, um in ihr Visier zu kommen.
Also die Cat. 3 Einstufung beruht sicher nur auf diesem Kram. Die Action ist gut gemacht, aber den Film über relativ übersichtlich verteilt. Am Ende gibt es aber natürlich den klassischen Showdown, der schon stark geworden ist. Billy Chow spielt den Bodyguard von Stuart Ong, ist aber lange Zeit verschwendet, sowohl von der screen time als auch kämpferisch. Ken Lo ist hingegen deutlich häufiger zu sehen und hat hier mal wieder eine größere Nebenrolle.
Aufgrund der Action ist der Film sicher etwas überdurchschnittlich, aber weniger Sexualakte und mehr Action hätten hier noch weitaus mehr bewirken können.

6.5/10

Die VCD von China Star hat im Übrigen eine gute Bildqualität. Deutlich besser als so manche Universe Veröffentlichung.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Sa, 15.12.2018, 19:06

Outlaw: Kill!
Passender Abschluss für die Serie auch wenn mir die ersten vier Filme am besten gefallen haben. Insgesamt eine spannende Reihe, die von Arrow mit einer tollen Box gewürdigt wurde. Als großer Fan der "Yakuza"-Videospiele fand ich hier auch ein paar erzählerische Parallelen.

6,5/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am So, 16.12.2018, 21:47

The Adventure aka Die Todeskarawane der Shaolin (Korea VHS)
Simple Anfang 70er Jahre Wang Yu Action aus Taiwan. Paar Längen vermischt mit Blut, Messer-Martial Arts (die besten Szenen) und blutigen Shoot-Outs. Wang Yu leidet, Wang Yu bekommt Vieles ab, selbstverliebte Darstellung und genau das mag ich an diesen Wang Yu Filmen. Trotz vielen Einschränkungen (hier darf er seine Arme Mal behalten, erblindet aber und muss Endkampf eingeschränkt bestehen) scheint er unbesigebar. Mochte den Film. VHS aus Korea ist im O-Ton, aber in eingen Szenen klar zu dunkel (dt. DVD dort viel heller, leider ist die dt. Synchro nur mittelmässig). 7/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mo, 17.12.2018, 0:46

Little Heroes Lost in China (1995)

Irgendwo in den chinesischen Wäldern: Da gibt es eine Gruppe von Holzfällern und die haben Ärger mit einem Mädel (Moon Lee). Warum weiß man nicht.
Jedoch gibt es auch noch eine Gruppe von Kindern, die in den Wäldern hausen und diese werden von den Holzfällern gejagt, wann immer man sie sieht. Warum weiß man nicht.
Dann gibt es noch eine ausländische Familie (Louis Roth + Frau und Kind), welche sich hier im Urlaub befinden. Irgendwann kraxelt man nach einer Autopanne im Gebirge rum. Warum weiß man nicht. Allerdings macht der Sohn dann einen Abgang und landet bei den anderen Kindern.
Außerdem hat sich als weitere Gruppierung noch ein Zweiterteam von Ausländern eingefunden, welche wirklich extrem stereotyp dargestellt werden. Dreimal so viele Muskeln wie die Chinesen und lassen keine Möglichkeit aus, um die Einheimischen zu tyrannisieren.
Warum weiß man hier aber, denn die Beiden suchen einen Schatz.
Irgendwie finden sich dann am Ende über Umwege alle Einheiten in der verlorenen Stadt zusammen, wo sich der Schatz befindet. Leider wird der aber in der Grotte durch diverse Fallen geschützt.

Der Plot des Films ist ziemliche Stückelarbeit. So gibt es eigentlich gar keinen richtigen Hauptdarsteller. Alle Einheiten tauchen eben mehr oder weniger regelmäßig auf. Und Moon Lee ist auch nur gelegentlich zu sehen, Hauptrolle hat sie nicht. Aber immer noch besser als Ku Feng. Der taucht nach 45 Minuten für 2 Minuten auf und spielt den Boss des Holzfällerdorfs, ohne jedoch danach noch mal in Erscheinung zu treten.
Ansonsten hat man vor allem durch die Kinder ordentlich Blödelhumor im Film. Kämpfe sind teils ganz Ok, oft aber speed up.
Insgesamt ist der ganze Film schon gut low budget.
Könnte auch sein, dass man von dem Film nicht so viel erwartet hat und er deshalb auch verzögert veröffentlicht wurde. Das geschah ja 1995, aber Louis Roth starb bereits 1994.
Ach, letztlich ist das Ganze mit ein paar Bieren schon noch halbwegs erträglich.

4.5/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mo, 17.12.2018, 7:53

Wie viele Szenen gibt es mit Moon Lee? Gibt es viele Kampfszenen mit ihr?
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mo, 17.12.2018, 20:52

Wolf Guy (jap. LD)
Original zum Remake mit Sonny Chiba und eine wunderbare Toho Produktion, die sich lohnt, entdeckt zu werden. Das High School Setting tut dem Spass keinen Abbruch - es gibt charmante (Wolf)Masken zu sehen, blutige Action (das Blut spritzt in der ein oder anderen Szene wie zu besten Samurai Streifen à la eine Fontäne), wunderschöne Kameraeinstellungen und Bilder und daneben doch auch noch etwas Schmuddel (Frauen haben im Film allgemein wenig zu lachen) - die Darsteller waren allesamt auch gut. Leider ausserhalb Japans nicht veröffentlicht worden - sehr schade! Braucht sich hinter dem Sonny Chibs Remake nicht verstecken. Wirkt im direkten Vergleich weniger trashig, sondern ernster. 8/10


Slaughter in San Francisco (HK VCD)
Solide. Action war solide und okay. Handlung aber voller Klischees und einige Dialoge und Storyinhalte lächerlich. Am schlimmsten war aber die Qualität der Joy Sales/Fortune Star VCD - echt übel! Vor allem die Subs kann man kaum lesen. Schade, da wäre ne bessere Fassung wünschenswert, vor allem weil scheinbar die einzige echte Uncut Fassung des Filmes. Chuck Norris Vs Wang Tao = ist leider kein Chuck Norris Vs Bruce Lee. Trotzdem macht es Wang Tao (glaube war sein Debüt) gut. 6/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Di, 18.12.2018, 0:40

Socialphobia {2014, Hong Seok-Jae}
Ji-Woong (Byun Yo-Han) and Yong-Min (Lee Joo-Seung) prepare to take exams to become a police officer. They become upset with someone with the online username of Re-Na, because of her vicious comment left on an online article about a soldier's death. They then search out her real identity and discover her real name and address. 9 people go to her apartment to receive an apology. They also stream their surprise visit online. When they arrive at her home, they are in for a surprise.

Schöner Indie-Film, der die richtige Mischung aus Drama, Thrill und Sozialkritik findet. Der Soundtrack gefiel mir auch.
7,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3498
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Do, 20.12.2018, 15:38

The Untold Story
Irgendwann Mitte der 90er Jahre mal drüber gelesen, aber gestern zum ersten Mal gesehen. Unterhaltsames Ding! Anthony Wong ist ein Vorzeige-Psychopath! Herrlich! Manches is aber schon arg drüber...

7/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Fr, 21.12.2018, 22:08

Wolf Children {2012, Mamoru Hosoda}
Mir haben THE GIRL WHO LEAPT THROUGH TIME und SUMMER WARS besser gefallen, da sie ungestümer, komplexer und abwechslungsreicher waren. Aber in seiner zugänglichen und ruhigen Art ist auch WOLF CHILDREN ein guter Anime geworden. Die Geschichte hat genügend Herz und die Familie mit Mutter und den zwei Kindern muss man einfach mögen. Was hervorragend ist, das ist die Optik. Beeindruckende Landschaften, viele Details, teilweise sieht das aus wie ein schönes Gemälde. Unterm Strich ein guter, warmherziger Film, dem ein klein wenig mehr Spannung und Abwechslung gut bekommen wäre. Aber das ist meckern auf hohem Niveau.
7,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3498
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am So, 23.12.2018, 11:15

BuyBust
Ähnliche Prämisse wie "The Raid", aber durch das spannende Setting etwas abwechslungsreicher. Einige Actionszenen sind nicht so genial durchchoreografiert wie bei den Kollegen aus Indonesien und auch nicht so überbrutal, aber hier gibt's schon ordentlich auf die Nase. Kein Überhit aber solides Actionkino!

7,5/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Sylvio Constabel am So, 23.12.2018, 11:51

Viel zu lang und deswegen auch mitunter irre langweilig. Nee, der ist ein ganzen Stückchen unter den Genrekollegen.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12370
Registriert: Sa, 05.05.2001, 0:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 12|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am So, 23.12.2018, 11:59

Die Länge ist ein Problem, das stimmt. Hätte auch zwanzig Minuten kürzer sein können.
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mi, 26.12.2018, 15:50

Black Magic with Butchery (China Bootleg DVD)
Mehr charmanter Trash als echter HK 80er Jahre HK Horror à la The Imp, The Accident oder The Rape After mit Ex-Shaw Brothers Stars Chen Kuan-Tai und Lo Lieh (auch Regie). Die Effekte passten mir und im Finale gibt es viel abskure Rituale und Priester zu sehen! Gore darf man nicht erwarten, dafür paar Gehirne die auf Tötungsmission gehen und Gehirn Make-Up Masken im Finale. Leider gibt es keine brauchbaren Fassungen zum Film (3 VHS sind mir bekannt - HK, USA und Südkorea) - die Bootlegs basieren auf dem HK oder US VHS...7/10


Prophecies of Nostradamus (US Bootleg DVD)
Japanischer Toho Klassiker und Meisterwerk, welches offiziell Uncut nie veröffentlicht wurde (ausser jap. Kino und Anfang 80er Jahre TV Ausstrahlung). Sehr schade! Die Japaner wissen am besten, wie man den Weltuntergang zelebriert - für heutige Verhältnisse ist der Film auch sehr sozialkritisch (Klimawandel etc.). Die Effekte und Zerstörungseffekte sind einfach nur geil und aufwändig in Szene gesetzt und der Soundtrack von Isao Tomita ist wunderschön! Schade, dass es keine bessere Fassung gibt:-( In Deutschland bekannt als (stark zensiert): Weltkatastrophe 1999? - Die Prophezeiung des Nostradamus. 9/10


Legend of the Mountain (UK Blu)
Inhaltlich interessant, komplex und spannend (Geister-Liebesgeschichte) - toll gespielt (vor allem Shih Chun, Hsu Feng und Sylvia Chang Ai-Chia) und vor allem optisch wunderschön eingefangen! Kino als 191minütige Kunst! 9/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Fr, 28.12.2018, 18:42

Wicked City (1992)

Auf der Erde existieren irgendwann am Arsch der Zeit zwei verschiedene Spezies: Menschen und Raptoren (die allerdings oft wie Menschen aussehen).
Der Anführer der Raptoren (Nakadai Tatsuya) strebt eine friedliche Co-Existenz mit den Menschen an, während dessen Sohn (Roy Cheung) jedoch lieber eine Terrorherrschaft unter eigener Leitung im Auge hat.
Da es also anscheinend sowohl gute als auch schlechte Raptoren gibt, hat die Menschenpolizei unter Yuen Wo Ping eine Menge zu tun.
Ganz ohne Raptoreinflüsse geht es hier aber auch nicht zu, denn ein Ermittler (Jacky Cheung) ist zur Hälfte Raptor und ein Weiterer (Leon Lai) konnte natürlich den Reizen eines Raptors (Michelle Reis) nicht widerstehen.
Irgendwann kommt es dann eben zum Kampf zwischen den bösen Raptoren und dem Rest.

Das war leider nichts. Der Film spiegelt all das wieder, was ich an modernen Filmen oft so schlecht finde: Keine ordentliche Handlung, aber das versucht man dann mit massenhaft Effekten zu kaschieren.
Klappt hier aber nicht wirklich: Man könnte argumentieren, dass die Effekte dazu teilweise nicht gut genug sind, zumindest nach heutigem Standard. Das sehe ich aber gar nicht mal als das Hauptproblem.
Es sind vielmehr diese Teilhandlungsstränge, die mir auf die Nerven gehen. Diese Liebelei zwischen Lai und Reis wird derart stark in den Fokus gerückt, dass es einfach nur elend brechreizerregend ist. Dann noch die Geschichte um Teilraptor Jacky: Erst gut genug für die Menschenpolizei, dann irgendwie doch nicht mehr, aber abgesägt wird er trotzdem nicht wirklich. Hat aber fortan keinen richtigen Bezugspunkt mehr.
Also irgendwie stimmt der Ruf Hong Kongs, was Science Fiction angeht: Überwiegend nur Mist. Ich sah vor einiger Zeit Avenging Fist (2001), ebenfalls so eine Manga Verfilmung und ebenfalls unterdurchschnittlich.
Na ja, wenn man irgendwie 90 Minuten rumkriegen muss, kann man das Ganze schon mal angehen. Jedenfalls besser als zu versuchen, sich selbst die Hoden abzuschneiden.

3/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2020 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz