Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Filme im Dezember 2021

Alles nicht Asien-Film-betreffendes hier rein. Hier darf getratscht werden wie man möchte. Der Kaffee wird schon gekocht...

Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Fr, 03.12.2021, 0:06

Waterworld (Kinofassung) {1995, Kevin Reynolds}
Das Szenario ist ziemlich cool und der Spaßfaktor ist ziemlich hoch. Die Action ist satt, vor allem der Überfall auf das Atoll rockt so richtig. Dazu gibt's jede Menge durchgeknallter Charaktere, der Wahnsinn ist Programm. Die seltsamen darstellerischen Leistungen passen da perfekt dazu. Zwar ist das alles nie so wirklich rund, aber das ist völlig egal. Man rumpelt bestens aufgelegt durch die Geschichte und erfreut sich einfach an gut 130 Minuten ohne einen Anflug von Langweile. "Mad Max zu Wasser" passt ganz gut.
7,5/10

Promising Young Woman {2020, Emerald Fennell}
Fängt spannend an und baut die Geschichte gut auf. Nimmt dann aber eine etwas andere Abzweigung, wiegt einen um die Mitte rum in vermeintlicher Sicherheit (natürlich ahnt man schon, dass das nicht anhalten wird, dennoch hofft man ein wenig). Was danach geschieht, hat dadurch deutlich mehr Wucht. Ein guter Schachzug. Gespielt ist das vor allem von Mulligan sehr gut. Es gibt einige bizarre Szenerien (Elternhaus z. B.). Optisch gibt's auch einiges geboten. Außergewöhnliche Perspektiven, toll eingerichtete Räume. Und grundsätzlich macht es einfach Spaß, dem Geschehen zu folgen. Das Ende haut dann ganz schön einen rein, aber irgendwie auch wieder anders als erwartet, wenn auch konsequent. Passt alles wunderbar zusammen inklusive der Musikunterlegung.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Mi, 15.12.2021, 1:19

Benedetta {2021, Paul Verhoeven}
Irgendwie ein typischer Verhoeven im historischen, kirchlichen Mittelalterkontext. Ist ein wenig sleazy, aber absolut beeindruckend gefilmt. Das ganze Szenario im strengen Kloster und in der Stadt bietet die Grundlage für ein spannendes Spiel um angebliche Wunder, gleichgeschlechtliche Liebe, Pest und zwielichtige Kirchenvertreter. Etwas Gewalt gibt's auch. Fand die Besetzung durchgehend gut und die gut zwei Stunden vergingen wie im Flug. Wieder beeindruckende Filmkunst vom niederländischen Meister.
8,5/10

Lamb {2021, Valdimar Jóhannsson}
Hat mich leider nicht abgeholt. Letztendlich ist die Geschichte reichlich dünn und zu aufgesetzt. Für Fans von spröden und mystischen Filmen vielleicht interessant, für mich wenig Rauch um noch weniger Inhalt. Sicherlich gibt's einzelne Aspekte und Deutungen, die interessant sind. Wenn aber im Film kaum was passiert, man zu den Charakteren so gar keinen Zugang findet, dann wird's halt schwer und ehrlich gesagt fand ich das Ganze etwas lächerlich, auch wenn es ganz klar in der isländischen Sagenwelt verhaftet ist. Optisch hat mich auch nicht viel beeindruckt. Schön gefilmt ja, aber nicht annähernd atemberaubend. Da gefiel mir "A White, White Day" aus Island deutlich besser.
Neutrale 5,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Sa, 18.12.2021, 14:56

Escape from New York {1981, John Carpenter}
Gestern im Filmmuseumskino auf 35 mm OV geguckt. Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, wann ich den das letzte Mal gesehen hatte. Vielleicht vor 25 - 30 Jahren?
Das Szenario mit einem apokalyptischen Manhattan ist schon sehr cool, die ganzen Figuren klasse. Optik, Score, Dialoge top. Am coolsten immer die unbeantwortete Frage/Feststellung "I thought you were dead?!". Finale auch vom Allerfeinsten.
9/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am So, 26.12.2021, 22:02

Die Hard {1988, John McTiernan}
Immer wieder eine Freude schöner Götterfunken.
10/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Mo, 27.12.2021, 0:58

Vinyan {2008, Fabrice Du Welz}
Emmanuelle Béart und Rufus Sewell spielen ein Ehepaar, das in Thailand den Sohn während des Tsunamis verloren hat. Einige Zeit danach glaubt die Mutter ihren Sohn auf einem in Burma aufgenommenen Video wiederzuerkennen. Sie überredet ihren Mann, ortskundige Einheimische anzuheuern um sich auf die Suche zu machen.
Was anfängt wie ein spannender Abenteuertrip, gerät natürlich zusehends außer Kontrolle und in der Schwüle des Dschungels vermischen mehr und mehr Wirklichkeit, Wunschdenken und Hoffnungslosigkeit zu einem Alptraum, der von Fabrice Du Welz fantastisch gefilmt ist und der den Zuschauer einerseits die Schönheit, aber zunehmend auch die Schwere und die Gnadenlosigkeit der Natur spüren lässt. Béart und Sewell spielen gut, das Ende ist beeindruckend und konsequent zugleich.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Mo, 27.12.2021, 15:29

Colt 45 {2014, Fabrice Du Welz}
Sehr düsterer und recht gnadenloser Polizei-Thriller, der einem einen Schlag in die Magengrube nach dem andern verpasst. Du Welz inszeniert wieder gekonnt, Optik und Kamera sind klasse. Der Score gefällt ebenfalls. Konsequent bis zum Ende.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Mo, 27.12.2021, 21:49

Alléluia {2014, Fabrice du Welz}
Ein Blick in den tiefen Abgrund zweier verlorener Seelen. Der Film ist einerseits sehr spröde und karg inszeniert, andererseits mit einer immensen zerstörerischen Energie ausgestattet. Er erfordert schon ein großes Maß an zuschauerischer Toleranz, da man eine gewisse Verachtung für die beiden Hauptcharaktere kaum unterdrücken kann, auch wenn eine kleine Prise Mitleid immer mitschwingt und etwas hilft. Was du Welz hier präsentiert, ist schon eine aufwühlende, vor allem psychologische Tour de Force und ganz gewiss nichts für Freunde von Unterhaltungsfilmen. Eher etwas für Freunde des Kinos, das einen leiden lässt; am Ende aber auch immens belohnt. Ganz stark!
8,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Di, 28.12.2021, 1:51

Message from the King {2016, Fabrice du Welz}
Ist von der Geschichte her ein normaler Rachethriller, der aber durch seine Inszenierung, seine Figuren und vor allem durch Boseman zu überzeugen weiß. Als Fremder erfährt er Los Angeles also eher trostlose Stadt, in der Gewalt und Hoffnungslosigkeit sich die Hand geben. Dennoch gibt es einige, wenn auch wenige Lichtblicke. Die düstere Grundstruktur ähnelt aber der von du Welz' anderen Filmen, wenn auch hier nicht so extrem und in teilweise schönen Bildern. Die Aufnahmen von L.A. gefielen mir gut. Und irgendwie hat Du Welz aus den Vorgaben sehr viel rausgeholt. Unter der scheinbar glatten Oberfläche verbirgt sich doch deutlich mehr.
7,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Mi, 29.12.2021, 0:32

The Hand of God {2021, Paolo Sorrentino}
Die Geschichte eines Jungen im turbulenten Neapel der 1980er Jahre. Sorrentinos bisher persönlichster Film ist eine Geschichte über Schicksal und Familie, Sport und Kino, Liebe und Verlust.

https://youtu.be/i_1VW_0i6vo

Aktuell mit kleiner Kinoauswertung oder halt auf Netflix.

Wundervolles Erzählkino eher klassischer Schule, in das man sich komplett reinfallen lassen kann. Keine Hektik, keine schnellen Schnitte, kein CGI-Müll; einfach Film, beeindruckend schön gefilmt mit vielen tollen kleinen Szenen und Augenblicken. Mal ernst, mal lustig, mal tragisch, mal hoffnungsvoll. Immer leicht melancholisch mit ganz vielen tollen Charakteren. Beide Daumen hoch.
8,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Do, 30.12.2021, 14:30

Dracula A.D. 1972 (Dracula jagt Mini-Mädchen) {1972, Alan Gibson}
Cooles 70er-Jahre-Setting in Chelsea, schmissige Musik, flotte Mädchen, Christopher Lee und Peter Cushing. Geschichte zweckdienlich. Gute Unterhaltung.
7/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Dezember 2021

Beitragvon bewitched240 am Fr, 31.12.2021, 3:03

Hitman's Wife's Bodyguard (aka Killer's Bodyguard 2) {2021, Patrick Hughes}
Vom tollen ersten Film bleibt leider nicht viel übrig. Die Geschichte ist ein lahmer Witz, Hayek nervt ziemlich und zieht auch die beiden Jungs mit runter. Action gibt's zwar ordentlich, ist aber inszenatorisch leider ein Rohkrepierer. Die Autoverfolgungsjagden sind lame, die Schießereien haben null Druck und alles im Nahkampfbereich ist verwackelt und verschnitten. Kaum zu glauben, dass das der gleiche Regisseur verbrochen hat. Insgesamt strunzöde, wenigstens sind einige Sprüche immer noch ganz gut, die Trefferquote lässt aber trotzdem zu wünschen übrig. Herbe Enttäuschung.
3,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3699
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

cron

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2022 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz