Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Filme im Juli 2021

Alles nicht Asien-Film-betreffendes hier rein. Hier darf getratscht werden wie man möchte. Der Kaffee wird schon gekocht...

Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am So, 04.07.2021, 23:22

Xtremo {2021, Daniel Benmayor}
Hat schon eine gesunde Härte, aber den ultrabrutalen Impact, wie hie und da angesprochen, hat er jetzt nicht, was vor allem auch an der Inszenierung liegt. Hat ein klein wenig das John-Wick-Symptom: Unzählige Gegner sind nichts als Kanonenfutter. Auch wenn unser Held hie und da einstecken muss, gelingt das Niederstrecken der Gegner mit allen möglichen Waffen relativ problemlos. Manche Szenen schmerzen schon beim Zuschauen, aber da bietet z. B. THE RAID deutlich Kernigeres. Sympathisch ist unser Hauptdarsteller, sein weiblicher Sidekick sieht umwerfend aus und der Oberböswatz ist schön überzeichnet. Der Junior nervt hie und da ein wenig. Musikuntermalung erinnerte ein wenig an modernes Franzosengangsterzeugs. In der zweiten Hälfte verliert die Geschichte leider sehr an Zug, da nichts Überraschendes mehr passiert und alles nach Reißbrett zu Ende geführt wird. Der Porsche 944 mit Anhänger ist obercool. Sympathischer Film mit hohem Bodycount, ordentlicher Härte, leidlich spannender Geschichte und solider Inszenierung.
6,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am Mo, 05.07.2021, 23:54

Cash Truck (Le Convoyeur) {2004, Nicolas Boukhrief}
Coole Geschichte, die wirklich ganz fein und wirkungsvoll aufgebaut ist. Als Zuschauer wähnt man sich in einer Art Zwischenwelt: Der Mikrokosmos in der Geldtransportfirma, die Charaktere, die blassen Bilder, der teilweise hypnotische Score, das alles passt hervorragend zusammen und die angespannte Stimmung entlädt sich in einem atemberaubenden Finale. Düster, kompromisslos, fatalistisch.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am Do, 08.07.2021, 22:07

White Bird in a Blizzard {2014, Gregg Araki}
Die entschleunigte Erzählweise mochte ich sehr. Dazu die teilweise leicht surreal angehauchte Optik, manche Einstellungen sind zum Zungeschnalzen. Die Darsteller überzeugen. Den Dialogen folgt man selbst bei Nebensächlichkeiten mit Interesse. Der Aufbau bis zum Finale ist mehr als gelungen, dadurch bleibt die Spannung durchgehend erhalten.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am Sa, 10.07.2021, 0:15

Palo Alto {2015, Gia Coppola}
Jugendliche auf der Suche nach sich selbst in einer ziemlich fremd wirkenden Stadt. Die Charaktere sind gut gezeichnet und gespielt. Die Sympathien für sie sind mal größer und mal kaum vorhanden, letztendlich kann man sich aber in jeden Einzelnen gut reinversetzen und es dominieren eindeutig Grautöne. Das macht den Film sehenswert, obwohl er insgesamt doch ein wenig mehr Tempo und die ein oder andere aufrüttelnde Szene vertragen hätte. Aber irgendwo passt der Schleichmodus gut zum ganzen Szenario. Emma Roberts top, James Franco in einer Nebenrolle ebenso.
7/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am So, 11.07.2021, 13:13

The Missing Picture {2013, Rithy Panh}
"Approximately half of the film is news and documentary footage, while the other half uses clay figurines to dramatise what happened in Cambodia when Pol Pot came to power."
Zum Thema Rote Khmer hatte ich schon zwei Bücher gelesen, einen Roman und einen autobiographischen Roman. Von daher waren mit die Geschehnisse bestens bekannt. Die Art der Inszenierung fand ich super. Ist hervorragend gemacht, eine Off-Stimme begleitet den Zuschauer und schildert die grausamen Kindheitserlebnisse von Regisseur Rithy Panh. Immer wieder erschütternd, wie brutal Menschen sein können, wenn es um wahnwitzige Ideologien geht.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am Mi, 14.07.2021, 22:51

Tausendschönchen {1966, Vera Chytilová}
Wild, ungezogen, optisch äußerst abwechslungsreich. Das trifft sowohl auf den Film als auch auf die beiden Hauptdarstellerinnen zu. Irgendwie eine künstlerisch wertvolle, experimentell angehauchte Achterbahnfahrt, die zwar einerseits anstrengend, andererseits aber auch lustig und rebellisch ist. Optik, Musik, Ausstattung, Besetzung, passt alles vorzüglich zusammen.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am Sa, 17.07.2021, 13:44

Holiday {2018, Isabella Eklöf}
Recht verstörender Film, der es schafft, die Geschichte in eine Richtung zu lenken, die man so nicht unbedingt erwarten konnte. Klischees werden sowohl gekonnt konterkariert als auch überspitzt, sodass man als Zuschauer nie so richtig weiß, woran man ist. Die Gegensätzlichkeit verschiedener Sequenzen funktioniert sehr gut. Die grelle Ästhetik wird geschickt mit einer gewissen Leere der Szenerien und Handlungen verknüpft, überhaupt spielen Optik und Kameraeinstellungen eine große Rolle. Hauptdarstellerin gefiel mir. Der Film bietet den ein oder anderen Schlag in die Magengrube und kommt eher von hinten links als frontal. Cooles Teil!
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am So, 18.07.2021, 16:23

Palm Springs {2020, Max Barbakow}
Recht gewitzte Groundhog-Day-Variante, bei der die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern schon die halbe Miete ist. Vor allem in der ersten Hälfte geht's äußerst unterhaltsam und kreativ zu. Leider verliert sich der Film in der zweiten Hälfte zu sehr im Ernst der Love-Story, der Schwung versandet und man verliert phasenweise das Interesse am Geschehen. Das Ende gefiel mir wiederum gut. Zumindest ein sehr sympathischer Film.
6,5/10

Crime Game {2021, Jaume Balaguero}
Geht im Großen und Ganzen in Ordnung. Ist vor allem zum Ende hin ganz flott inszeniert und bietet phasenweise ganz spannendes Heist-Kino. Insgesamt ist das Ding aber doch zu sehr auf Nummer sicher gedreht ohne allzu große Überraschungen in die Geschichte einzubauen. Besetzung im Großen und Ganzen okay, so richtig drängt sich aber niemand auf und auf die richtige Chemie zwischen den Charakteren warten man leider vergebens. Bedingte Empfehlung für Fans des Genres.
6/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am Fr, 23.07.2021, 0:28

The Beach House {2019, Jeffrey A. Brown}
Coole Geschichte, die sich in der ersten Hälfte sehr viel Zeit lässt, aber im Prinzip von Minute eins an Unheilvolles ankündigt; vor allem durch Optik und Score. Ist unheimlich schön und schön unheimlich gefilmt. Die langsamen Kamerafahrten passen hervorragend zum reduzierten Tempo des Films. Das Sounddesign ist top. Irgendwann wird das Grauen etwas greifbarer, der Horror konkreter und grafisch. Als Zuschauer bleibt man im Nebel aber genauso orientierungslos wie die Protagonisten. Das Ende passt dann auch irgendwie. Ist mir zumindest lieber als irgendein aus den Fingern gesaugter Unsinn und letztendlich wird der Stil des Films nur konsequent durchgezogen. Die Darsteller machen außerdem einen guten Job.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im Juli 2021

Beitragvon bewitched240 am So, 25.07.2021, 22:54

I See You {2019, Adam Randall}
Voraussetzung für vollen Filmgenuss, dass man keinen Trailer vorher guckt und am besten gar nix über den Film liest.
Das Drehbuch ist nämlich originell geschrieben und entfaltet seine Wirkung nur, wenn man völlig ahnungslos den Play-Button drückt. Ist sehr spannend gemacht, toll gefilmt, gut gespielt und mit einem guten Score hinterlegt. Vorwürfe der Überkonstruktion kann man wegwischen, denn das ist bei solchen Streifen irgendwie Teil der Fingerübung. Mit zwei kleinen Szenen im letzten Drittel war ich nicht ganz so glücklich, aber das fällt nicht sehr ins Gewicht.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3680
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2021 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz