Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

REM goes GVU

Das offizielle Feedback Forum vom Verleih & Label Rapid Eye Movies.
http://www.rapideyemovies.de

Moderator: Rapid Eye Movies

REM goes GVU

Beitragvon Df3nZ187 am Mi, 06.08.2008, 13:33

Diese Pressemittteilung hab ich heute in einem anderen Forum gefunden:

Das auf asiatisches Kino spezialisierte Unternehmen Rapid Eye Movies GmbH ist der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) als ordentliches Mitglied beigetreten. Damit übernimmt die Organisation ab sofort Aufgaben bei der strafrechtlichen Verfolgung von Raubkopierern für den 1992 gegründeten Filmverleih sowie für das vor drei Jahren aus der Taufe gehobene DVD-Label Rapid Eye Movies HE GmbH. Zusätzlich berät und unterstützt die GVU den Kölner Independent hinsichtlich technischer Maßnahmen zur Verhinderung der Massenverbreitung von Raubkopien im Internet.

Rapid Eye Movies trug mit seinem Anime-Klassiker „Ghost in the Shell“ maßgeblich zur Popularität des Genres in Deutschland bei. Gerade diese Filmgattung ist von Raubkopien im höchsten Maße betroffen, ermittelte doch die aktuelle Available-for-Download Studie von P4M – Die Internetagenten eine hundertprozentige Online-Verfügbarkeit von Animationsfilmen in Tauschbörsen. Auch Bollywood-Filme, denen Rapid Eye Movies als Marktführer im Home-Entertainment-Sektor zum Durchbruch in Europa verhalf, fallen Raubkopierern massenhaft zum Opfer. Mit dem Beitritt zur GVU bekräftigt der Trendsetter nun seine Initiative in der Bekämpfung dieser Schattenwirtschaft.

Dazu Stephan Holl, Geschäftsführer von Rapid Eye Movies: „Wir sind Mitglied der GVU geworden, da wir von gewerblicher Piraterie betroffen sind und um diese auch im Auftrag unserer Lizenzgeber einzudämmen. Nicht die privaten Sicherungskopien Einzelner sind hierbei problematisch, sondern professionelle Piraterie-Strukturen.“


An sich ist gegen diesen Schritt natürlich nichts zu sagen, aber zwei Passagen haben mich etwas verwundert:

"Rapid Eye Movies trug mit seinem Anime-Klassiker „Ghost in the Shell“ maßgeblich zur Popularität des Genres in Deutschland bei."

Auf welchen Umstand bezieht sich diese Aussage?
Hattet ihr den Film mal im Program?

"Zusätzlich berät und unterstützt die GVU den Kölner Independent hinsichtlich technischer Maßnahmen zur Verhinderung der Massenverbreitung von Raubkopien im Internet."

Ich hoffe doch das ihr euer Geld statt in Poster und Postkarten in Zukunft nicht lieber in die Lizensierung wirkungsloser Kopierschutzverfahren steckt, die allen erlichen Käufern mit alten oder billig Playern graue Haare bescheren und von den bösen Buben eh innerhalb von Tagen geknackt werden. :(
Benutzeravatar
Df3nZ187
Apprentice
 
Beiträge: 119
Registriert: So, 01.06.2003, 9:52
Wohnort: Zwickau
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Beitragvon Rapid Eye Movies am Di, 12.08.2008, 12:27

Lieber Df3nZ187,

es sei mir gestattet ein bisschen "abzuposen" für uns.
Ja, das entspricht der Wahrheit.
GHOST IN THE SHELL war der erste Film von uns (nur Kino).
Deswegen stimmt dieser Satz schon.

Zum GVU-Thema:

Ich sehe die GVU als Organisation auch sehr differenziert
wie viele hier wahrscheinlich. Bei dem Thema geht es auch für
uns nicht um Kopierschutz und ähnliche Themen, sondern ganz
konkret um kommerzielle Raubkopien unserer Veröffentlichungen.
Und die gibt es leider, speziell im Bollywoodbereich. Damit meine
ich nicht nur die sogenannten Gemüsehändler-DVDs, sondern
wirkliche und professionelle mehr oder minder 1:1 Kopien,
die in Deutschland kommerziell "ausgewertet" werden.
Eine ganz andere Liga als das alte Thema des Privat-Downloads
usw.

Ich hoffe ich könnte deine Bedenken zerstreuen.

lg,
samir
http://www.rapideyemovies.de
für mehr Infos über unsere Filme
und unseren Newsletter
Benutzeravatar
Rapid Eye Movies
Moderator
 
Beiträge: 462
Registriert: Di, 14.01.2003, 14:30
Wohnort: Köln
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Darique am Di, 12.08.2008, 23:34

leztes WE habe ich den sasori: jailhouse 42 teil für 5€ in einer hülle zum aufklappen gesehen. ist der wirklich von euch, oder war das auch schon was falsches?

wie machen sich fälschungen eurer dvds bemerkbar?
Benutzeravatar
Darique
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: So, 13.07.2008, 14:53
Wohnort: D-BW-BB
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Df3nZ187 am Mi, 13.08.2008, 7:55

Um eine Anlaufstelle für genau solche Fragen zu schaffen könnte man ja vielleicht eine kleine Bootleg-FAQ einrichten, ganz ähnlich wie diese: http://www.groberunfug.de/unfug/unfugte ... _infos.htm

Die konsultiere ich z. B. auch immer mal wieder, um bestimmte fassungen zu überprüfen.



Ansonsten, coole Sache das mit GitS.
Habt ihr dazu noch die genauen Daten (Datum, Freigabe, Laufzeit, Bild-/Tonformat , Sprache, event. Subs, ach eigentlich alles was interessant sein könnte ^^'), ich würd es gern in der OFDb eintragen, denn bisher ist außer einem Eintrag zu einer einmaligen Festivalaufführung in der Hinsicht noch nix vermerkt. (http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=50648)
Benutzeravatar
Df3nZ187
Apprentice
 
Beiträge: 119
Registriert: So, 01.06.2003, 9:52
Wohnort: Zwickau
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon Rapid Eye Movies am Fr, 15.08.2008, 12:37

Hi Darique,

das ist höchstwahrscheinlich kein Bootleg sondern die Verleih-DVD,
die du da gebraucht vermute ich gekauft hast. Schau mal nach
ob hinten als Vertrieb UNIVERSUM angegeben ist. Dann ist es eine
Verleih-DVD.

lg,
samir
http://www.rapideyemovies.de
für mehr Infos über unsere Filme
und unseren Newsletter
Benutzeravatar
Rapid Eye Movies
Moderator
 
Beiträge: 462
Registriert: Di, 14.01.2003, 14:30
Wohnort: Köln
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Darique am Fr, 15.08.2008, 15:08

ich hab sie nicht gekauft, hab ja schon die 1-4er box.
hatte mich nur gewundert. es war keine normale dvd hülle, sondern nur ein dünnes plastik innenleben mit papprücken und deckel. sah schon sehr billig aus.. ??

edit.
und sie war eingeschweißt.
Benutzeravatar
Darique
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: So, 13.07.2008, 14:53
Wohnort: D-BW-BB
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Rapid Eye Movies am Mi, 03.09.2008, 17:02

@ Darique:

Kannst du die DVD etwas genauer beschreiben?
War das ein Digipack ohne Schuber?
Also ein Pappding zum Zuklappen (wie ein Buch) mit Plastikinlay
wo die DVD reinkommt?
So klingt es auf jedenfall.


lg,
samir
http://www.rapideyemovies.de
für mehr Infos über unsere Filme
und unseren Newsletter
Benutzeravatar
Rapid Eye Movies
Moderator
 
Beiträge: 462
Registriert: Di, 14.01.2003, 14:30
Wohnort: Köln
Feedback: 0|0|0


Zurück zu Rapid Eye Movies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz