Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Sa, 18.02.2017, 5:21

The Trail (1993)

Ein Festlandcop soll einen Hong Konger (Alex Man) festnehmen, da ihm Unterschlagung und Waffenschmuggel vorgeworfen werden. Zuerst muss er ihn aber mal finden und landet so in der Mongolei.
Der Verdächtige erklärt sich bereit freiwillig mitzukommen, da er sich keiner Schuld bewusst ist und stattdessen vermutet, dass ihm sein alter Partner (Kenneth Tsang) was unterschieben möchte. Das bereut er aber schon bald, als er erfahren muss, dass er quasi schon mit einem Hoden am Strick baumelt und die Verurteilung zum Tode wohl nur Formsache ist.
Der Cop soll ihn dann durch halb China bis nach HK bringen, wobei das Büro und Arbeitsplatz des Verdächtigen aber ihn Shenzhen liegt.
Jedenfalls werden die Beiden dann auch von Leuten verfolgt und die Situation spitzt sich zu, als Man einfällt, dass es da ein Buch gibt, welches ihn entlastet und seinen Partner belastet. Also rüstet letzterer nochmal auf.

Mag nach einem Film mit viel Action klingen, ist aber gar nicht so. Viel Zeit wird auf die Beziehung von Man und dem Cop gelegt, welche mal besser und mal schlechter ist.
Es gibt 2 nette Verfolgungsjagden und etwas Action im Zug, was recht gut war. Das Ende ist dann aber leider ziemlich mäßig. Gibt zwar den typischen Showdown aber der ist unterdurchschnittlich.
Weiteres Problem ist die Sache mit der Logistik: Soll Man nun in HK oder China Straftaten begangen haben? Bei Ersterem müsste man eigentlich HK Behörden im Film sehen, die sich seiner annehmen und zurück bringen. Die gibt es aber nicht. Bei Letzterem würde sich die Frage stellen, weshalb man Man nach HK bringen möchte. Etwas konfus.
Ach, man kann den Streifen aber mal sehen.
6/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 1:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Sa, 18.02.2017, 23:39

Call Of Heroes (HK DVD)
Im Vergleich zu The White Storm schlecht. Wirkt eher wie eine reine China Produktion - viel zu lange Laufzeit, viele Längen, zu wenig Action, zu viel Dramatik und das schlimmste: die Action ist schlecht und billig. Louis Koo, Wu Jing und Lau Ching-Wan haben eine gute Figur gemacht und das Setting war auch schön. Rettet den Film aber nicht, aus der Sammlung verbannt zu werden. Tipp: besser alte HK Filme schauen, da gibt es noch zu genüge. Die neuen Produktionen sind à la China und nicht kaufenswert. 5/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mo, 20.02.2017, 0:08

Combat At Heaven Gate (HK LD)
Man sieht dem Film an dass es eine chinesische Produktion ist und dazumal die HK Filmindustrie um Jahrzente weiter war. Trotzdem solide und immerhin nicht 08/15 (was Inhalt angeht) wie die ganzen Gangster/Cop Actionfilme aus HK Anfang der 90er. Solide. 6/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon kami am Mo, 20.02.2017, 23:56

MPAA hat geschrieben:Call Of Heroes (HK DVD)
Im Vergleich zu The White Storm schlecht. Wirkt eher wie eine reine China Produktion - viel zu lange Laufzeit, viele Längen, zu wenig Action, zu viel Dramatik und das schlimmste: die Action ist schlecht und billig. Louis Koo, Wu Jing und Lau Ching-Wan haben eine gute Figur gemacht und das Setting war auch schön. Rettet den Film aber nicht, aus der Sammlung verbannt zu werden. Tipp: besser alte HK Filme schauen, da gibt es noch zu genüge. Die neuen Produktionen sind à la China und nicht kaufenswert. 5/10


Quatsch! Dir mag er nicht gefallen haben, aber der Film kam bei der Kritik wie bei den Zuschauern sehr gut an, zurecht.
"These shoes are so uncomfortable, it´s like getting kicked in the nuts ... for the feet!"
Benutzeravatar
kami
Asia Maniac
 
Beiträge: 4627
Registriert: Do, 10.05.2001, 1:01
Wohnort: dort, wo´s schön ist
Filme bewertet: 1
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Mic am Di, 21.02.2017, 7:42

Hopfen und Malz... :D
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6755
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Di, 21.02.2017, 14:40

kami hat geschrieben:
MPAA hat geschrieben:Call Of Heroes (HK DVD)
Im Vergleich zu The White Storm schlecht. Wirkt eher wie eine reine China Produktion - viel zu lange Laufzeit, viele Längen, zu wenig Action, zu viel Dramatik und das schlimmste: die Action ist schlecht und billig. Louis Koo, Wu Jing und Lau Ching-Wan haben eine gute Figur gemacht und das Setting war auch schön. Rettet den Film aber nicht, aus der Sammlung verbannt zu werden. Tipp: besser alte HK Filme schauen, da gibt es noch zu genüge. Die neuen Produktionen sind à la China und nicht kaufenswert. 5/10


Quatsch! Dir mag er nicht gefallen haben, aber der Film kam bei der Kritik wie bei den Zuschauern sehr gut an, zurecht.


Die haben alle keine Ahnung :D

Wenn ich in anderen Reviews so was lese wie:

Released recently in UK Cinema's, Call of Heroes (2016), proves to be one of the best recent Hong Kong action films released in the past few years, focusing more on good acting, excellent action sequences and as little CGI as possible.


Haben die wahrscheinlich einen anderen Film als ich gesehen.
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Mic am Di, 21.02.2017, 15:31

Wahrscheinlich hast eher Du einen anderen Film gesehen.

Zu dem CGI-Einsatz:
Also wenn du die Szene mit den Tonkrügen ansprichst, das kann man schlecht mit einer echten Scherbenlawine drehen.

Und woran sieht man denn, dass es eine "chinesische Produktion" ist?
Nahezu alle Beteiligten vor und hinter der Kamera, inkl. der Produktionsfirmen sind übrigens aus HK und das wirkt m.E. auch so. HKMDB bspw. nennt explizit nur Hong Kong als Herstellungsland. Nicht China. Nicht Posemuckel. Mich hat das eher an All Men Are Brothers - Blood of the Leopard (1993) und Seven Warriors (1989) erinnert. Und natürlich an Kundo.

Das ist im Grunde genauso ein Quatsch wie Sylvios "Dixi-Klo-Budget" bei Under Siege 2. Man kann ja etwas schlecht oder schlechter finden, aber nicht mit so einer "'Begründung".

Wie fandest du denn Shaolin?
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6755
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Di, 21.02.2017, 15:54

Zu dem CGI-Einsatz:
Also wenn du die Szene mit den Tonkrügen ansprichst, das kann man schlecht mit einer echten Scherbenlawine drehen.


Am Ende als man auf dem Hügel sitzt und die ganzen Natur Hintergründe. Alles unecht. jede Kampfszene wirkte unecht und Fake (und/oder die Hintergründe dazu in den Aufnahmen) - sei es wegen Wire Wu, schlechter Kameraführung, CGI - vielleicht auch weils ein 3D Film ist und mans einfach nicht anders drehen konnte.

Und woran sieht man denn, dass es eine "chinesische Produktion" ist?


Es ist beides - HK und China. Man nimmt paar bekannte HK Fressen à la Louis Koo und Lau Ching-Wan und packt viele chinesische Darsteller dazu.

Es wurde in China gedreht, viele der Firmen sind vom Festland und andere Seiten geben HK / China als Produktionsland an (imdb.com, Wiki).

Der Film wirkt so wie viele neue Filme aus China - miese Effekte, durtchschnittliche Action, zu viel Dramatik, viele China Darsteller.

Wie fandest du denn Shaolin?


Besser in Erinnerung aber bisher nur 1x gesehen und ist Jahre her. Für neuen Vergleich müsste ich den zuerst wieder sichten.

Den Film habe ich übrigens mit meinem besen Kumpel und deren Frau (aus Hong Kong) gesehen und die finden den Film beide auch schlecht (sie so oder so alles aus China).
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Mic am Di, 21.02.2017, 16:55

Mir gefiel Choreographie und Montage, ist flott und trotzdem übersichtlich. Tick zuviel Drahteinsatz, ja. Ich wäre von einem kommerziellen Erfolg und Mehr davon recht angetan gewesen, aber das Ding ist ja nicht gezündet.
Also wenn du zufällig die UK Blu hast: Nehm ich sie. :D
Wollte es eh der Freundin schenken, auch wegen Zweitmeinung, und das dt. Cover ist ja zum Fürchten.

Die von dir viel gelobte rein chinesische Produktion Sword Master (2016) wirkt dann HK-typisch? :mrgreen:
(Mal abgesehen davon, dass ich mch so oder so auf einen guten Film freue, zumal ich Death Duel recht schätze.)
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6755
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Di, 21.02.2017, 17:58

Mic hat geschrieben:Mir gefiel Choreographie und Montage, ist flott und trotzdem übersichtlich. Tick zuviel Drahteinsatz, ja. Ich wäre von einem kommerziellen Erfolg und Mehr davon recht angetan gewesen, aber das Ding ist ja nicht gezündet.
Also wenn du zufällig die UK Blu hast: Nehm ich sie. :D
Wollte es eh der Freundin schenken, auch wegen Zweitmeinung, und das dt. Cover ist ja zum Fürchten.

Die von dir viel gelobte rein chinesische Produktion Sword Master (2016) wirkt dann HK-typisch? :mrgreen:
(Mal abgesehen davon, dass ich mch so oder so auf einen guten Film freue, zumal ich Death Duel recht schätze.)


Ich hatte HK DVD und ist schon weg, sorry...

Drahtseile hab ich normalerweise nichts, aber die Kampfszenen sind sonst irgendwie noch bearbeitet, das sieht man. Sieht einfach total künstlich und unecht aus...

Sword Master gefiel mir besser weil ich einen Scheissfilm erwartet habe, Heroes Of fand ich schlechter weil ich einen Kracher erwartet habe...auch ein Spiel der Erwartungen...

Sword Master hat natürlich auch mit vielen Problemen der neuen Filme zu kämpfen, ist aber durch und durch ein Wuxia, einige Szenen erinnerten sehr an alte SB Filme, Pluspukte gab Norman Chu und optisch war der Film schick und die Action sah teilweise besser aus (Ausnahme Finale, war nicht der Bringer)
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon kami am Di, 21.02.2017, 18:38

Naja, passend zum Thema:

SWORD MASTER
Leider ziemlich enttäuschendes Wuxia-Drama mit netten Wire-Fu-Kämpfen, solider Geschichte, aber auch einer sehr unstimmigen Optik, die teilweise wie frisch aus ner chinesischen TV-Serie wirkt. Dazu mal wieder ein Peter Kam-Fließbandscore, durchschnittliche Darsteller und die generelle Abwesenheiten von großen Momenten. Ach, und die Landliebe-Schilderungen in der ersten Hälfte hätten ruhig kürzer treten dürfen, hat mich unschön an THE GUILLOTINES erinnert.
6/10
"These shoes are so uncomfortable, it´s like getting kicked in the nuts ... for the feet!"
Benutzeravatar
kami
Asia Maniac
 
Beiträge: 4627
Registriert: Do, 10.05.2001, 1:01
Wohnort: dort, wo´s schön ist
Filme bewertet: 1
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Di, 21.02.2017, 23:31

Und trotzdem 6/10? :mrgreen:

Hört sich eher wie 3-4/10 an...
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon kami am Mi, 22.02.2017, 14:06

Eigentlich nicht. Fange ja auch mit dem Guten an und der Rest ist auch eher durchschnittlich als schlecht.
"These shoes are so uncomfortable, it´s like getting kicked in the nuts ... for the feet!"
Benutzeravatar
kami
Asia Maniac
 
Beiträge: 4627
Registriert: Do, 10.05.2001, 1:01
Wohnort: dort, wo´s schön ist
Filme bewertet: 1
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Do, 23.02.2017, 14:16

Mutant Girls Squad
Ziemlich irrer Funsplatter-Film aus Japan, der so ziemlich alle Fetische bedienen will, die es (zumindest in Japan) gibt. Trotz 90 Minuten dann aber doch etwas zu lang.

6/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5203
Registriert: Fr, 16.04.2004, 19:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Fr, 24.02.2017, 0:19

Farewell to my Concubine (1993)

Im Mittelpunkt des Films steht die Peking Oper und die Ausbildung der Darsteller seit früher Kindheit.
Eine Prostituierte kann ihr Kind nicht länger behalten und schiebt es daher zu einem Operetten Ausbildungslager ab. Das Prinzip dort ist klar: Machst du einen Fehler, gibt es Dresche. Machst du keinen Fehler, gibt es trotzdem Dresche, wenn mir danach ist.
Anfangs gewöhnt sich das Kind schwer ein, aber mit der Zeit knüpft es einen engen Kontakt zu einem anderen Kind und beide werden schließlich zu den besten Freunden als auch Akteuren.

Dann folgt der zeitliche Sprung in das Erwachsenenalter und Beide (Leslie Cheung, Zhang Feng Yi) performen regelmäßig zusammen die Operette 'Farewell to my Concubine`.
Leider kriselt es bald zwischenmenschlich, da Zhang gerne eine Prostituierte (Gong Li) heiraten möchte und deshalb mit Cheung in Streit gerät, welcher diese Entwicklung als Gefährdung für die freundschaftliche Beziehung der Beiden sieht, wobei er aber schon auch heimliche homoerotische Gefühle für den Freund zu haben scheint.
Es entwickelt sich schließlich ein kompliziertes Dreiecks-Verhältnis.

Turbulent wird es schließlich aufgrund des historischen Verlaufs. Unter den Japanern ist es schwer die Bühnenarbeit fortzusetzen, unter den Kommunisten wird es fast unmöglich. Die Beiden kommen bei Letzteren auch wegen ihres Privatlebens und Kontakten zu Personen, welche von den Rotchinesen bereits als Feinde hingerichtet wurden in Verruf.
Alles in Allem eine schwierige Situation.

Die Laufzeit ist mit 170 Minuten natürlich sehr lange. Aber der Film wurde offensichtlich als Zweiteiler produziert. Man hätte aber vielleicht trotzdem etwas straffen können.
Der Film schwankt zwar zeitlich, aber die Grundstimmung ist fast immer ähnlich. Man hat durchgehend eine eher traurige und depressive Ausrichtung, welche sich durch den ganzen Film zieht. Zuerst der Sadismus während der Ausbildung, anschließend die Probleme untereinander sowie mit den Behörden.
Die schauspielerischen Leistungen sind gut, ebenso wie die Ausstattung.
8/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 1:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz