Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Festivalberichte • Asia Filmfest 2007
FESTIVALBERICHTE • ASIA FILMFEST 2007



Bereits zum vierten Mal fand in München vom 25. Oktober bis zum 1. November 2007 das Asia Filmfest in den Kinos Mathäser und Gloria Palast statt.

Auch dieses Jahr hat die Festivalleitung mit Manuel Ewald und Armin Schmidt ein interessantes und abwechslungreiches Programm zusammengestellt, quer durch Hong Kong, China, Japan, Korea und Thailand mit zahlreichen Deutschlandpremieren und Erstaufführungen kommender Kino-Starts.


DJ HITO UND MASU
Den Start machte der japanische Animationsfilm VEXILLE, von dem Team, das schon 2004 erfolgreich den Anime APPLESEED auffrischte und computergenerierte Bilder und althergebrachte Animationen perfekt kombinierte..

Anschliessend wurde im 2Rooms Club der Festivalstart ausgelassen gefeiert mit der Japanerin DJ Hito an den Turntables und dem Travestie-Künstler Masu auf der Tanzfläche..

Weitere Highlights des Festivals waren sicherlich der komplette Kim Ki-Duk Filmkatalog von 14 Filmen (!), den man auf der Leinwand zu sehen bekam, inklusive Kims älteren Filmen wie CROCODILE und WILD ANIMALS, sowie seinem neusten Drama BREATH mit Chang Chen in der Rolle eines Insassen kurz vor seiner Hinrichtung. Das Ganze wurde mit der einstündigen Dokumentation des Franzosen Antoine Coppola KIM KI-DUK: CINEASTE OF THE WILD BEAUTY gestartet.

Takeshi Kitanos selbstironischer GLORY TO THE FILMMAKER!, das Regiedebüt von Hayao Miyazakis Sohn Goro TALES FROM EARTHSEA, Wilson Yips Actionkracher FLASH POINT - für den eigens eine neue Kopie gezogen wurde, Pen-Ek Ratanaruangs PLOY, Wong Kar-Wais erster komplett mit US-Schauspielern besetzte Film MY BLUEBERRY NIGHTS, sind einige weitere Highlights des Festivals gewesen, um hier nur einige zu nennen.

EIN GUT GEFÜLLTER GLORIA-PALAST

Für Fans des Hong Kong Kinos gab es einen weiteren Leckerbissen mit dem offiziellen Abschlussfilm des Festivals TRIANGLE, das Filmexperiment von Hong Kongs besten Regisseuren Tsui Hark, Ringo Lam und Johnnie To. Der Film lief in dem frisch geschnittenen Director's Cut, der den überstürzten Erstlings-Schnitt für die Cannes Filmfestspiele ablöst.


DIE LOBBY DES GLORIA PALASTS

Auch 2007 hat sich das Asia Filmfest wieder als absolutes Must-Go für den Fans des asiatischen Kinos präsentiert und die Vorfreude auf das Programm im nächsten Jahr geweckt.

 
WEITERE FESTIVALBERICHTE
Nippon Connection 2010
Nippon Connection 2009
Asia Filmfest 2008
Nippon Connection 2008
Nippon Connection 2007
59. Internationales Filmfestival in Locarno
Nippon Connection 2006
Nippon Connection 2005

FILME VOM FESTIVAL
3-Iron
KR/JP 2004
Bad Guy
KR 2001
Breath
KR 2007
Confession Of Pain
HK 2006
Dororo
JP 2007
Eye In The Sky
HK 2007
Flash Point
HK 2007
I'm A Cyborg But That's OK
KR 2006
Protégé
HK 2007
Spring, Summer, Fall,...
KR/DE 2003
Strawberry Shortcakes
JP 2006
Tales From Earthsea
JP 2006
The Bow
KR 2005
The Coast Guard
KR 2002
The Isle
KR 2000
Time
KR/JP 2006
Triangle
HK 2007

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2021 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz