Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Burning Ambition (HK 1989) • Angel Of No Return · Megaforce
FILMEHK • BURNING AMBITION
BURNING AMBITION

     aka ANGEL OF NO RETURN · MEGAFORCE
     HONG KONG 1989

CAST & CREW
REGIE
DARSTELLERSimon Yam, Kara Hui Ying-Hung, Eddy Ko Hung, Si Yi, Miu Kiu-Wai, Austin Wai, Yukari Oshima, Choh Chung-Sing, Frankie Chan, Lau Siu-Ming

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
104 Minuten

FILMINHALT
"Burning Ambition" ist die Geschichte einer sehr mächtigen Familie in Hongkong, die, nachdem ihr Boss ermordet worden ist, intern heiter weiter mordet und fast die ganze eigene Familie auslöscht, in der Gier der neue Boss zu werden. Die Söhne des ermordeten Bosses Eric (Simon Yam) und Charly sind diejenigen, die für einen Nachfolger in Frage kommen. Eric ist auf der Seite seiner Mutter und Charly hingegen hat sich gegen seine eigene Mutter und seinen Bruder gestellt und hat sich mit Ronny, dem Onkel von Eric und Charly, verbündet. Nun trachten sich diese beiden Parteien nach dem Leben und es beginnt der familieninterne Krieg. Nach und nach werden die Familienmitglieder ausgelöscht und Ronny holt seinen in den Niederlanden lebenden Sohn Frankie (Frankie Chan) zur Hilfe. Frankie bringt seine Motorradgang mit, die ihm hilft letztendlich die andere Partei zu vernichten. Ronny zeigt sich jedoch nicht sehr dankbar...

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
Mein Gott. Man muß sich wirklich beim Zugucken des Filmes konzentrieren, um die ganzen Namen und Verhältnisse der Personen durchblicken zu können. Doch lange hat man an den Personen sowieso keine Freude, da einer nach dem anderem umgebracht wird. Der Film hat eine gewisse Spannung und das Ende war meiner Meinung nach überraschend. Ich denke der Film ist gut für einen langweiligen Abend.

FILMREZENSION VON OLIVER PöTTGEN
Neben den von Jost bereits erwähnten ziemlich verwirrenden und intriganten Familienverhältnissen, bekommt man in "Burning Ambition" aber auch reichlich Action unterschiedlichster Art geboten. Im Prinzip ist alles drin, was den HK-Action-Film Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre ausmacht, also blutige Shootouts, epische Kickbox-Einlagen sowie einige Material-Stunts. Das weibliche Geschlecht ist natürlich auch mit von der Partie, und so dürfen sich Freunde der Femme-Fatale-Action an Yukari Oshima (aka "Cynthia Luster") erfreuen, die zusammen mit einer anderen Knochenbrecherin, in der Parkhausszene den männlichen Angreifern den Umgang mit dem Baseballschläger demonstriert. Genau wie diese, sind auch alle übrigen Kampfszenen von hohem Niveau und von Frankie Chan gekonnt in Szene gesetzt. Der Kampf im Freizeitpark wirkt allerdings etwas aufgesetzt, da hier traditionelle Waffen, wie z.B. Speer oder der Drei-Segmente-Stab zum Einsatz kommen. "Burning Ambition" gehört insgesamt zu den besseren Filmen aus dieser Zeit. Die Handlung, wenn auch kompliziert, ist relativ ungewöhnlich und das Ableben so ziemlich jeder Figur sorgt für die ein oder andere Überraschung. Nicht unbedingt ein Film für die Sammlung, aber trotzdem für Genre-Fans sehenswert.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

6,0/10 bei 2 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN







Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz