Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Chungking Express (HK 1994)
FILMEHK • CHUNGKING EXPRESS
CHUNGKING EXPRESS

     HONG KONG 1994

CAST & CREW
REGIE Wong Kar-Wai
DARSTELLERBrigitte Lin, Tony Leung Chiu-Wai, Faye Wong, Takeshi Kaneshiro, Valerie Chow

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Arthaus Close-Up: Wong Kar-Wai

DeutschlandArthaus3 Discs • FSK 16 •
 Ausstattung siehe Einzeltitel
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 BLURAYChungking ExpressUsaCriterion... 
 DVDChungking ExpressUsaCriterion... 
 DVDChungking Express - Arthaus...DeutschlandArthaus 
 DVDChungking ExpressDeutschlandArthaus 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
98 Minuten

FILMINHALT
Hong Kong, irgendwo in diesem von Leuchtreklame durchzogenen Großstadtdschungel irrt ein junger Polizist mit der Dienstnummer 223 durch die Straßen. Jeden Tag kauft er eine Dose Ananas mit dem Verfallsdatum 1. Mai, in der Hoffnung, dass seine Freundin May bis zu diesem Tag zu ihm zurückkommen wird. Wenn das nicht geschieht, würde er ihre Liebe als verfallen betrachten. Doch der erste Mai naht und 223 muss langsam einsehen, dass er seine Hoffnungen begraben muss. Frustriert versucht er sich abzulenken, er joggt um soviel Körperflüssigkeit zu verlieren, dass es nicht mehr für Tränen reicht. Doch das Leben von 223 ändert sich, als er noch in derselben Nacht einer geheimnisvollen Frau begegnet, nichts ahnend, dass es sich dabei um eine Auftragskillerin handelt. Beziehungsprobleme hat auch Streifenpolizist 663, der soeben von seiner Freundin, einer Stewardess, verlassen wurde. 663 flüchtet sich in seltsame Zwiegespräche mit Haushaltsgegenständen, bis er schließlich im Schnellimbiss, den er jeden Abend besucht, die Cousine des Besitzers kennen lernt, die seit kurzem dort arbeitet. 663 ist sofort von dem ungewöhnlichen jungen Mädchen, das ständig laute Musik hört, um nicht nachdenken zu müssen, fasziniert. Aber die Faszination beruht auf Gegenseitigkeit, auch die junge Frau beginnt sich immer mehr für 663 zu interessieren, und dringt schließlich immer wieder während der Dienstzeit des Polizisten in dessen Wohnung ein, um dort für Ordnung zu sorgen. Doch als 663 dies herausfindet und dennoch mit dem Mädchen ausgehen möchte, kommt alles anders, als erwartet...

FILMREZENSION VON ALEXANDER KOSCHNY
Wie bereits in Fallen Angels greift Regisseur Wong Kar-Wai wieder das Motiv der Anonymität Hong Kongs auf. Wo das Leben pulsiert und dennoch jeder allein ist, begegnen sich Außenseiter durch Zufall und lernen die Liebe kennen. Allerdings ist Chungking Express alles andere als eine schwülstige Hollywood Romanze. Chungking Express ist sexy, unkonventionell, originell und einfach anders. Der Film ist in zwei Geschichten unterteilt, die einzige Verbindung zwischen diesen beiden Handlungssträngen ist der Schnellimbiss, den beide Polizisten täglich, zu unterschiedlichen Zeiten, besuchen. Auf ein Aufeinandertreffen beider Polizisten wird also verzichtet, was eigentlich schade ist, denn Takeshi Kaneshiro und Tony Leung gemeinsam vor der Kamera zu sehen, wäre sicher ein Erlebnis gewesen. Beide Schauspieler zeigen eine hervorragende Leistung, vorallem Tony Leung gelingt der Sprung vom Action- zum Charakterdarsteller immer wieder perfekt, zudem verfügt er über komödiantisches Talent, was er auch in Chungking Express gelegentlich unter beweis stellen darf. Eine höhere Wertung des Films wird allerdings dadurch verhindert, dass es Wong Kar-Wai nicht ganz gelang, beide Geschichten in ein ausgewogenes Verhältnis zu setzen. So wirkt die Geschichte um 223 und die Killerin unabgeschlossen. In der Story hätte mehr Potential gesteckt, der Regisseur hätte sich die Zeit nehmen sollen, dieses voll auszuschöpfen. So wartet man als Zuschauer bis zum Ende des Films auf eine Auflösung der Geschichte und wird enttäuscht. Der Plot um 663 hingegen kann voll und ganz überzeugen und ist in sich schlüssiger. Dennoch handelt es sich bei Chungking Express um einen kitschfreien und stylischen Liebesfilm, der wohl jedem Single aus der Seele sprechen dürfte. Chungking Express wurde übrigens von Quentin Tarantinos Label Rolling Thunder released und zählt nach eigenen Angaben zu einem der Lieblingsfilme des Hollywood Regisseurs.



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Wong Kar Wai ist die sensible Seele Hong Kongs....
Ein wunderbares Drama...es geht auch mal ohne Geballer !
Mit Tony Leung Chiu Wai

POSTER




USER-WERTUNGEN

8,0/10 bei 16 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN









Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz