Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Conman In Tokyo (HK 2000) • Conman in Tokio
FILMEHK • CONMAN IN TOKYO
CONMAN IN TOKYO

     aka CONMAN IN TOKIO
     HONG KONG 2000

CAST & CREW
REGIE Ching Siu-Tung
DARSTELLERLouis Koo, Nick Cheung, Athena Chu, Christy Chung, Ben Lam Kwok-Bun, Leung Ka-Yan, Yasuaki Kurata, Joe Cheng, Wong Tin-Lam

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Conman In Tokyo

HongkongMei Ah
 anamorphes Bild · kantonesisch DD5.1, mandarin DD5.1 ·...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDConman in TokioRezension des Titels vorhandenDeutschlande-m-s 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
103 Minuten

FILMINHALT
Früher waren Cool (Louis Koo), seine Freundin Karen (Athena Chu) und Yeung Kwong (Ben Lam) das beste Team in der Gambler-Szene Hongkong's, die alles durchzogen... ausser sich mit dem japanischen Spieler-As Tetsuo anzulegen. Jetzt trifft der Kleingauner Jersy (Nick Cheung) und dessen quengelnde Freundin Banana (Christy Chung) auf Reise in Japan zufällig Cool. Er hat seine große Liebe durch eine Intrige an den fiesen Yeung Kwong verloren, dieser arbeitet jetzt mit Tetsuo zusammen und beide fordern Cool heraus...

FILMREZENSION VON MICHAEL JOHNE
Jap. Ansprechender Dritter Teil der Conman-Reihe. Ähnlich wie bei den God Of Gamblers Sachen (samt Hommage an God Of Gamblers 1) und anderen unzähligen Gamblers bzw. Wong Jing-Filmen auch hier wieder eine ausgewogene Mischung aus Action und Dumb-Fun. Die Auswahl von einstmals Wunder-Regisseur Ching Siu-Tung (Chinese Ghost Story, Duel To The Death) hierbei mag zuerst zu verwundern, weil passt jawohl auf Anhieb nicht ganz; aber seine Arbeit unter den ziemlich anzumerkenden Fittichen von Wong Jing ist nicht schlecht. Die zahlreichen Actionsequenzen sind zwar ein wenig übertrieben, aber dennoch wirkungsvoll, was nur manchmal von teilweise ziemlich schlechten Sfx gemindert wird. So richtig lustig ist der Film trotz Mo Lai Tau-Auftritt von Leung Kar-Yan ganz am Anfang und trotz/durch Hampelkasper Nick Cheung auch nicht; aber reichlich amüsant. Nicky macht seine Arbeit übrigens recht gut; hat auch einige akrobatische Dinge zu bieten, was doch ziemlich erstaunt. Louis Koo war als stoischer Cool richtig gut; mindest gleichwertiger Ersatz für Andy Lau. Christy Chung war verschwendet, tauchte auch wenig auf; aber schön sie wieder mal zu sehen. Und Ben Lam als Ober-Bad-Guy war typisch Standard. Und alt wird er. Das gleiche gilt für Athena Chu. Klar ist der Film Schwachsinn. Japaner und Kantonesen unterhalten sich jeweils untereinander in ihrer Sprache; Papier schneidet Metall; Spielkarten dringen durch schusssichere Westen; Ben Lam verballert Missiles auf einem Schlachtschiff, um 2 Typen zu erwischen; Athena Chu hat eine Schwester die genauso aussieht... aber was soll's? It's Entertainment. Am besten war noch die Nick Cheung-Traumsequenz. Nicky als Ekin Cheng-Verschnitt inmitten einem Videospiel samt schwarzgekleidetem Ninja-Gegner, einer mehr oder minder hübschen Frau plus Tattoo am Oberschenkel und nackertem Gwailo, der rüberkam wie der letzte Molch. Und im Hintergrund die Midi-Version von einem Leon Lai Dancetrack. Das war wirklich große Kunst. Zum Mehrmalsrückspulen. Dafür gibt's:



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Von Wong Jing produzierte Action-Komoedie, die weder Fisch noch Fleisch ist

POSTER




USER-WERTUNGEN
5.5/10 bei 2 Stimmen. .
5,5/10 bei 2 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz