Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Dang Bireley's Young Gangsters (TH 1997) • Dang Bireley And The Young Gangsters · 2499 Dang Bireley
FILMETH • DANG BIRELEY'S YOUNG GANGSTERS
DANG BIRELEY'S YOUNG GANGSTERS •

     aka DANG BIRELEY AND THE YOUNG GANGSTERS · 2499 DANG BIRELEY
     THAILAND 1997

CAST & CREW
REGIE Nonzee Nimibutr
DARSTELLERJessadaporn Pholdee, Noppachai Muttaweewong, Attaporn Teemakorn, Chartchai Ngamsan, Suppakorn Kitsuwan, Champagne X

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
 Rezension des Titels vorhanden
DVD Dang Bireley's Young Gangsters

ThailandAudio Graphics Entertainment
 1,85:1
 thai DD 2.0
 englisch (nicht ausblendbar)

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
106 Minuten

FILMINHALT
Bangkok im Jahr 1956: der 16-jährige Dang (Jessadaporn Pholdee) hängt am liebsten mit seinen Freunden Piak (Attaporn Teemakorn), Lam Sing (Noppachai Muttaweewong), Pu (Suppakorn Kitsuwan) und Dum (Chartchai Ngamsan) ab und träumt mit ihnen ein Leben wie James Dean zu haben. Zur Schule geht er schon lange nicht mehr. Seine Mutter, die ihr Geld mit Prostitution verdient, will dass Dang für eine Zeit lang Mönch wird und nicht in den Sog der zu dieser Zeit in Thailand herrschenden Arbeitslosigkeit und Kriminalität gezogen zu werden. Dang ist aber noch nicht bereit sich dem enthaltsamen Leben der Mönche zu widmen und gründet mit seinen Freunden die Dang Bireley Gang, benannt nach dem Bezirk in dem sie gross geworden sind. Es dauert nicht lange und sie bekommen Schwierigkeiten mit einer verfeindeten Gang um den Anführer Mad Dog. Es kommt zu ersten Auseinandersetzungen, die zuerst noch mit Stöcken und Stangen bestritten werden, welche aber recht schnell durch Schusswaffen ersetzt werden. Mad Dog schafft es Pu und Dum unter seine Fittiche zu nehmen, was ein grosser Rückschlag für den eingeschworenen Freundeskreis bedeutet und die Rivalität der Banden nur weiter entfacht...

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
Das Regiedebüt von Thailands erfolgreichem Regisseur und Produzent Nonzee Nimibutr (Nang Nak, Jan Dara, Three - The Wheel) beleuchtet die wahre Geschichte der in Thailand recht bekannten Jung-Gangster Dang und Piak, die besonders im Bangkok (oder Pra Nakorn, wie es damals noch hiess) der 50er Jahre tätig waren. Die Geschichte der aufstrebenden Gangsterkarriere und dem gleichzeitigen Verfall der Freundschaft ist zwar nicht neu und war so oder so ähnlich zuletzt wieder vom koreanischen Film Friend aufgegriffen, bietet aber einen soliden Unterhaltungswert. Dank der guten Ausstattung, einer guten Cinematographie und der passenden Musikauswahl mit Songs von Elvis Presley sowie einigen Rockabilly-Stücken kommt das Nostalgie-Flair der 50er Jahre gut rüber. Die letzte halbe Stunde bietet genug Stoff für jeden Actionfan. Die zwei ziemlich grafisch dargestellten Schiessereien komplett mit Slow-Motion Sequenzen werden jedem Fan von Heroic Bloodsheds aus Hong Kong das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Insgesamt ist Dang Bireley's Young Gangsters einfach gut gemachte Unterhaltung.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

6,0/10 bei 2 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN









Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz