Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Eight Diagram Pole Fighter (HK 1983) • The Invincible Pole Fighter · Der Todesspeer des Shaolin
FILMEHK • THE EIGHT DIAGRAM POLE FIGHTER
THE EIGHT DIAGRAM POLE FIGHTER

     aka THE INVINCIBLE POLE FIGHTER · DER TODESSPEER DES SHAOLIN
     HONG KONG 1983

CAST & CREW
REGIE Lau Kar-Leung
DARSTELLERLau Ka-Fai, Alexander Fu Sheng, Lily Li Li-Li, Wang Lung Wei, Ku Feng, Lau Kar-Leung, Hui Ying Hung, Lau Kar-Wing, Phillip Ko, Yuen Tak

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD The Eight Diagram Pole Fighter

HongkongIVL
 2,35:1 · mandarin, kantonesisch · chinesische, englische,...

FILMINHALT
Bei einer Schlacht gegen die mongolischen Usurpatoren geraten die Kämpfer des Yang Clans in einen Hinterhalt: Die rechte Hand des Clanoberhaupts, Pun Mei, verrät seine eigenen Leute an die Mongolen, um seine Position bei Hof zu verbessern. Fast alle männlichen Mitglieder des Clans sterben, nur der 5. und der 6. Sohn überleben den Kampf. Der 6. Sohn (Fu Sheng) verliert während des Gefechtes den Verstand und kehrt als Wahnsinniger nach Hause zurück. Er stellt für die Mongolen und Pun Mei keine Gefahr mehr da. Der 5. Sohn (Lau Ka-Fai) flieht vom Schlachtfeld und versteckt sich vor den Mongolen, da er ein Zeuge ist und somit Pun Mei gefährlich werden kann. Nach einiger Zeit findet er Aufnahme in einen buddhistischen Tempel, wo er schließlich auch als Mönch aufgenommen wird. Der Abt des Tempels besucht die Yang Familie, um sie über das Wohlbefinden des 5. Bruders zu informieren. Auf der Rückreise zum Tempel wird er von Mongolen getötet. Währenddessen macht sich die 8. Schwester (Lily Li) auf die Suche nach ihren Bruder. Er wird als Zeuge gebraucht, da Pun Mei, inzwischen zum General befördert, den Yang Clan bei der chin. Oberschicht in Misskredit bringt und sie des Verrates beschuldigt. Die 8. Schwester nimmt Verbindungen zu Rebellen auf und findet die seit der Schlacht verschollene goldene Hellebarde ihres Vaters. Dann kommt es zum Kampf mit den Mongolen. Sie wird gefangen genommen, aber einer der Rebellen schlägt sich tödlich verwundet zum Tempel durch und erzählt den Mönchen alles. Yang, der inzwischen die spezielle Stocktechnik des Tempels gelernt hat, will seine Schwester sofort befreien, aber sein Meister will ihn nicht ziehen lassen. Es kommt zum Kampf, Yang besiegt seinen Meister und macht sich auf, seine Schwester zu retten und seine Familie zu rächen. Aber auch er alleine hat gegen die Übermacht keine Chance. Da kommen ihn seine Brüder und sein Meister aus dem Tempel zu Hilfe. Gemeinsam besiegen sie die Mongolen und Pun Mei. Entgegen den Wünschen seiner Schwester zieht sich Yang in die Berge zurück, da alle Feinde der Familie nun tot sind und er seinen Frieden finden will...

FILMREZENSION VON OLIVER KRIEBEL
Ein Hammerfilm, kann man wirklich nicht anders sagen. Es gibt die wohl besten Langwaffenkämpfe aller Zeiten zu sehen, Fu Sheng überzeugt mal ausnahmsweise nicht als Spaßvogel, sondern spielt seinen ernsten Part sehr überzeugend, Lau Ka-Fai überzeugt mal wieder als Mönch und Wang Lung Wei ist hassenswert wie immer. Der Film erinnert mehr an einen Monumentalfilm als an einen Eastern und die Kämpfe stehen gleichbedeutet neben der sehr facettenreichen Story. Lau Kar-Leung hat gute Arbeit geleistet und ein weites Kung Fu Epos geschaffen. Unbedingt anschauen!



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

USER-WERTUNGEN

8,0/10 bei 4 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.



Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz