Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Flying Dagger (HK 1993) • Flying Dagger - Das Duell der fliegenden Diebe
FILMEHK • FLYING DAGGER
FLYING DAGGER

     aka FLYING DAGGER - DAS DUELL DER FLIEGENDEN DIEBE
     HONG KONG 1993

CAST & CREW
REGIE Kevin Chu Yen-Ping
DARSTELLERTony Leung Ka-Fai, Sharla Cheung Man, Jacky Cheung, Maggie Cheung, Jimmy Lin, Gloria Yip Wan-Yi, Ng Man-Tat, Chan Hung-Leet

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
 Rezension des Titels vorhanden
DVD Flying Dagger

Deutschlande-m-s
 1,78:1 anamorph · deutsch DD2.0, kantonesisch DD2.0 ·...

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
86 Minuten

FILMINHALT
Unsere beiden Protagonisten (Tony Leung & Jimmy Lin) haben sich zur Aufgabe gesetzt, den bösen bösen Nine Tails Fox zur Strecke zu bringen, der im Land für Aufruhr sorgt. Die beiden tun sich mehr oder weniger freiwillig mit den süssen aber gefährlichen 'Big And Little Bewitchment' zusammen und suchen Nine Tails Fox (Jacky Cheung), den sie auch bald finden können. Es kommt zu Kämpfen, bei der auch Foxs Frau (Maggie Cheung) mitmischt. In einem Gasthaus, dass von einem weinliebenden Wirt (Ng Man-Tat) geführt wird, kommt es dann noch zu diversen Auseinandersetzungen mit einer japanischen Bande. Es stellt sich aber heraus, dass nicht Nine Tails Fox der Böse ist. Die Gruppe tut sich zusammen für die Gegenüberstellung mit dem wahren Feind und seinen beiden Handlangern, die es unseren Helden nicht leicht machen.

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
'Flying Dagger' ist eine Fantasykomödie, sozusagen eine alberne Fassung von 'Butterfly & Sword'. Dass Wong Jing seine Finger als Produzent im Spiel hat, lässt sich schon an den Gags vermuten. Zoten, Fäkalhumor und Liebesaktgags wechseln sich von Szene zu Szene ab. Dazwischen gibt es aber ganz nette Drahtseilorgien mit allerlei interessanten Einfällen. Die Story ist Nebensache, da nach dem üblichen Strickmuster, aber die Darstellerriege macht einfach Spaß. Tony Leung Ka-Fai, Jacky Cheung, Maggie Cheung, Ng Man-Tat und viele weitere sorgen dafür, dass man über so manchen primitiven Scherz auch wirklich schmunzeln kann. Was kann man sonst über den Film grossartig berichten? Er ist sehr kurz, 'Drunken Master' wird kurz von Ng Man-Tat parodiert, es gibt eine Hong Kong Variante des eiskalten Händchens (natürlich inkl. dem schmerzhaften Griff, da wo es besonders weh tut), einen lüsternen Bösewicht mit einer dreckigen Lache, Jacky Cheung mit endlos Fuchsschwanz und weitere exzellente Einfälle der Filmemacher. Alles in allem, ein nettes Entertainment für die knapp 80 Minuten.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
5.8/10 bei 6 Stimmen. .
5,8/10 bei 6 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz