Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Foreigner (UK/USA/CN 2017)
FILMEUK/USA/CN • THE FOREIGNER
THE FOREIGNER

     GROSSBRITANNIEN/USA/CHINA 2017

CAST & CREW
REGIE Martin Campbell
DARSTELLERJackie Chan, Pierce Brosnan, Katie Leung, Michael McElhatton, Rufus Jones, David Pearse, Caolan Byrne, Niall McNamee, Charlie Murphy, Lia Williams, Orla Brady, Mark Tandy
PRODUZENTJackie Chan, Claire Kupchak, Scott Lumpkin, Qi Jian Hong, Arthur Sarkissian, John Zeng
SCRIPT/BUCHDavid Marconi, Stephen Leather
MUSIKCliff Martinez

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY The Foreigner

DeutschlandUniversum • FSK 16 •
 2,40:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1, englisch dts-HD 5.1
 deutsch, englisch für Hörgeschädigte
 Interviews mit Cast & Crew, Featurette
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDThe ForeignerDeutschlandUniversum 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
113 Minuten

FILMINHALT
Durch einen unglücklichen Zufall wird Fan, die Tochter des Geschäftsmanns Quan (Jackie Chan), bei einem Bombenattentat irischer Terroristen in London getötet. Durch dieses Ereignis traumatisiert sinnt Quan, einstiger Vietcong-Kämpfer, auf Rache. Auf seiner Suche nach der Identität der Terroristen, bittet er den britischen Regierungsbeamten Liam Hennessy (Pierce Brosnan) um Unterstützung. Nachdem er von offizieller Seite aber keine Hilfe bekommt, nimmt er das Gesetz selbst in die Hand und geht auf einen persönlichen Rachefeldzug?

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
In der britisch-chinesischen Ko-Produktion "The Foreigner" sieht man Jackie Chan in ungewohnt dramatischer Rolle - gespickt mit gewohnt spektakulären vom Jackie Chan Stunt Team choreographierten Kampfsequenzen. Objektiv war Jackie Chans Schauspiel in dramatischen Szenen in der Vergangenheit oft zu nah am Overacting - man nehme "Who Am I?! als Beispiel. Bei "The Foreigner" übt er aber Zurückhaltung und fügt sich besser in den Ton den Films ein, der sich nicht nur als Rachefilm a la Liam Neesons "Taken", sondern auch als Politthriller versteht. Eine durchaus interessante Mischung, die grösstenteils gut harmoniert.

Die Kampfszenen sind nicht so strikt durchchoreographiert und perfektioniert, sondern von einer etwas groberen Art, was dem Realismus zugute kommt. Hier kann Jackie Chan durchaus noch zeigen, was er mit seinen über 60 Jahren noch drauf hat. Dass er in den etwas heikleren Stuntszenen wie z. B. Treppenstürzen gut sichtbar gedoubelt wird, kann man ihm einfach nicht mehr ankreiden. Ungewohnt sind auch die Szenen in denen Chan mit Waffen zu sehen ist, etwas was früher bei einer Jackie Chan Produktion nie vorgekommen wäre. Hier sind durch den ernsteren Ton und Beweggründe der Charaktere solche Szenen aber unabdingbar.

Martin Campbell ist einer dieser Regisseure, bei dem man sicher sein kann grossartige Bilder zu bekommen. Sowohl in Landschaftsaufnahmen als auch in den sich in engen Räumen abspielenden Kampfszenen gibt es klare Bilder mit nachvollziehbaren Schnitten. Eine klassische Machart, die er schon in den Bond Filmen "GoldenEye" und "Casino Royale" bewiesen hat, und fern vom hyperaktiven Michael Bay Action-Tohuwabohu. Apropos Bond... Ex-"James Bond" Pierce Brosnan wechselt in "The Foreigner" die Seiten und kann mit dickem irischen Akzent als Bad Guy vollends überzeugen. Ein Rollenwechsel, der ihm sichtlich Spass macht.

Insgesamt ist "The Foreigner" ein kurzweiliger Actionthriller mit allerlei politischen Verwicklungen, den man sich nicht nur wegen eines ungewohnten Jackie Chans anschauen sollte.




USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
8.7/10 bei 3 Stimmen. .
8,7/10 bei 3 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN








Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz