Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • High Risk (HK 1995) • Total Risk
FILMEHK • HIGH RISK
HIGH RISK

     aka TOTAL RISK
     HONG KONG 1995

CAST & CREW
REGIE Wong Jing
DARSTELLERJet Li, Jacky Cheung, Chingmy Yau, Valerie Chow, Wu Ma, Charlie Yeung, Kelvin Wong Siu, Ben Lam Kwok-Bun, Tuan Wai-Lun

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Total Risk

DeutschlandKSM
 anamorphes Bild · deutsch DD2.0, kantonesisch DD5.1 ·...

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
101 Minuten

FILMINHALT
Kit Li (Jet Li) ist Bombenspezialist beim Militär. Nach einem Einsatz bei dem seine Frau und sein Sohn durch eine Bombe und die falsche Entscheidung von ihm ums Leben kommen, verläßt er das Militär und arbeitet von nun an als Stuntman und Bodyguard bei dem beliebten Schauspieler Frankie Lane (Jacky Cheung). Doch soll er unerkannt bleiben, da Frankie dafür berühmt ist, daß er all die gefährlichen Stunts selbermacht. Bei einer Juwelenausstellung, bei der Frankie eingeladen ist, nehmen Terroristen alle Gäste als Geiseln, da sie die Juwelen stehlen wollen. Jetzt kann nur noch Kit Li helfen...

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
Der Film ist eigentlich in 2 Teile eingeteilt. Erstens ist es eine Komödie mit dem typischen offensiven (damit mein ich z. B. die Szene in der öffentlichen Toilette) dummtrotteligen Wong Jing Humor und zweitens ist es ein ernster sehr actionlastiger Film a la "Stirb Langsam". Ganz deutlich sieht man die Parodie auf Jackie Chan, seinem Manager Willie Chan, ja und selbst Papa Chan, aber noch offensichtlicher auf Bruce Lee ist. Ich finde den Film recht kurzweilig, ist zwar nichts besonderes und teilweise sehr albern, aber doch recht nett anzuschauen. Die dt. Version namens "Total Risk" kann man in allen Videotheken finden, ist aber wieder mal um einiges geschnitten.

FILMREZENSION VON PHILIPP NGUYEN
Naja ich weiß nicht so recht was ich dazu sagen soll. Einerseits viele Anspielungen auf andere Hongkong-Filme (vorallem von Jackie Chan und Bruce Lee), die sehr lustig sind, aber andererseits Blutvergießen und Morde. Paßt irgendwie nicht ganz zusammen. Am Ende kämpft Jacky Cheung übrigens als Pseudo-Bruce Lee in einer netten Kampfszene gegen den Bösewicht. Jet Li zeigt leider nicht sehr viel von seinen Kung-Fu Fertigkeiten. Eine nette Parodie, mit zahllosen Insider Witzen. Der Film ist Geschmackssache mir hat er nicht soooo gut gefallen.

FILMREZENSION VON MICHAEL JOHNE
Normalerweise geht mir die Wong Jing'sche Holterdiepolter- Mischung aus Klamauk und Action ziemlich auf den Geist. Denn meistens paßt beides nicht zusammen. Aber diesmal hat es funktioniert, und zwar besser als beim ähnlich aufgezogenen "City Hunter". Die Actionszenen - eine ausgewogene Mischung aus Martial Arts und Shootouts - sind von Corey Yuen top inszeniert. Und die Gags, sonst Schwachpunkt bei Wong Jing, sind hier einmal wirklich zum Schreien. Daß der Streifen Jackie Chan arg angreift... wen das stört. Mich nicht so sehr. Jacky Cheung als eitler Gockel war auch top. Zum Brüllen komisch. Und erst, als er in der Bruce Lee-Pose rumturnte. Jet Li' s wahre Fähigkeiten wurden leider etwas vernachlässigt. Es gab zwar einige Kostproben seines Könnens, aber das Wahre war das wohl nicht. Keine Ahnung, wer den Bösewicht spielte... aber der war auch eher blaß. Dort hätte es eines Besseren bedurft. Und leider war auch der Showdown recht lasch. Kurz vorher krachte noch ein Hubschrauber in einer eindrucksvollen Szene in das vollbesetzte Hochhaus, komplett mit wirbelnden Rotoren und umherfliegenden Körper(n)/-teilen. Aber das Ende sah dann so aus, daß der Gute ganz simpel die Bombe entschärft, und der Böse noch simpler an einer Vergiftung stirbt. Das war ja wahnsinnig aufregend. Ansonsten hat man mit "High Risk" eine dröhnende Unterhaltungsexplosion, die seinesgleichen sucht. Der gelungenste Wong-Jing-Film bisher... Aber Originalversion sehen, nicht die deutsche Veröffentlichung.

FILMREZENSION VON ALBRECHT HOHENADL
Sicher einer der schlechteren Jet Li Filme. Die Mischung aus Komödie (mit diversen Seitenhieben auf die HK-Action-Kollegen Jackie Chan und Bruce Lee) und ernstem Actionfilm ist meiner Meinung nach ziemlich mißglückt. Erst der tragische Verlust der Familie von Jet Li's Charakter und gleich in der nächsten Szene Kalauer über einen Jacky/ie Cheung/an-Stunt. Das wirkt völlig unglaubwürdig! Auch die wenigen Kampfszenen von Jet Li waren sicher schon besser. Also, Finger weg von moderner Kalauer-Action. Sowas sollte Jet Li lieber Jackie Chan überlassen, der hat darin mehr Übung...



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Obwohl die Wong Jing Filme eher einem fernöstlichen Publikum zusprechen, haben mittlerweile auch wir Spaß an den kruden Trashfilmen gefunden....
Jet Li, Jacky Cheung (in Bruce Lee Kostüm) und Altmeister Wu Ma geben dieser Rakete die richtige Würze....

POSTER




USER-WERTUNGEN

5,0/10 bei 7 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz