Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Incite Mill: 7-Day Death Game (JP 2010) • Incite Mill - Jeder ist sich selbst der Nächste
FILMEJP • THE INCITE MILL: 7-DAY DEATH GAME
THE INCITE MILL: 7-DAY DEATH GAME •

     aka INCITE MILL - JEDER IST SICH SELBST DER NäCHSTE
     JAPAN 2010

CAST & CREW
REGIE Hideo Nakata
DARSTELLERTatsuya Fujiwara, Haruka Ayase, Satomi Ishihara, Tsuyoshi Abe, Aya Hirayama, Masanori Ishii, Takurô Ohno, Shinji Takeda, Nagisa Katahira, Kin'ya Kitaôji
SCRIPT/BUCHHonobu Yonezawa, Satoshi Suzuki
MUSIKKenji Kawai

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Incite Mill - Jeder ist sich selbst der Nächste

DeutschlandSunfilm • FSK 16 •
 1,85:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 7.1 MA, japanisch dts-HD 7.1 MA
 deutsch
 Trailer
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDIncite Mill - Jeder ist sich...DeutschlandSunfilm 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
107 Minuten

FILMINHALT
Im Leben des jungen Yuki (Fujiwara) läuft es gerade nicht so rund, als er von einer dunkelhaarigen Unbekannten (Ayase) auf einen Traumjob hingewiesen wird. Für einen sagenhaften Stundenlohn von 112000 Yen soll er an einem psychologischen Experiment teilnehmen. Nicht lange später findet er sich mit neun anderen Probanden in einer abgeschlossenen, unterirdischen Anlage wieder. Die Rahmenbedingungen des Experimentes klingen zunächst harmlos: 7 Tage müssen es die zehn Teilnehmer miteinander aushalten, nachts ist es bei Todesstrafe verboten, sein Zimmer zu verlassen. Als das erste Todesopfer zu beklagen ist, beginnt zwischen Eifer und Argwohn eine Dynamik in der Gruppe, die schon bald nicht mehr zu bremsen ist. Der nächste Todesfall ist nur eine Frage der Zeit...

FILMREZENSION VON DANIEL FRICK
"Ring" Regisseur Nakata und die Anlage der Story irgendwo zwischen "Das Experiment" und Agatha Christies "Zehn kleine Negerlein" sorgen zunächst für eine gehörige Portion Neugier was "Incite Mill" betrifft. Leider stellt sich dann im Laufe des Films heraus, dass der Anspruch zu hoch gesetzt war. Obwohl vor allem die Bildsprache des Films wirklich sehr ansprechend ist, schafft er es weder durch die psychologisch-gruppendynamische Komponente noch durch die eigentlichen Geschehnisse eine überzeugende, durchgehende Spannung zu erzeugen. Das gleiche gilt für die Charaktere bzw. deren Darsteller: Die interessanteren bzw. begabteren schaffen es zu überzeugen (aber nicht zu fesseln), die schlechteren bleiben eindimensional und ohne Identifikationspotential. So bleibt trotz der grossen Namen bei Regie und Darstellern und der berühmten Vorlage leider nur ein durchschnittlicher bis leicht unterdurchschnittlicher Film.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

4,0/10 bei 2 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz