Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Million Dollar Crocodile (CN 2012)
FILMECN • MILLION DOLLAR CROCODILE
MILLION DOLLAR CROCODILE •

     CHINA 2012

CAST & CREW
REGIE Lin Li-Sheng
DARSTELLERBarbie Hsu, Guo Tao, Lam Suet, Shi Zhao-Qi, Xiong Xin-Xin, Ding Jia-Li, Purba Rygal, Fang Qing-Zhuo, Wang Jin-Song, Li Qin-Qin, Hou Chuan-Gao, Che Jin, Huang Yong-Gang, Guo Chao
PRODUZENTLi Rui
SCRIPT/BUCHLin Li-Sheng, Ma Hua
CHOREOGRAPHIEXiong Xin-Xin
MUSIKDong Dong-Dong

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Million Dollar Crocodile

DeutschlandAscot Elite • FSK 16 •
 2,35:1 anamorph (HD 1080i)
 deutsch dts-HD 5.1 MA, mandarin dts-HD 5.1 MA
 Trailershow
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 BLURAYMillion Dollar Crocodile 3DDeutschlandAscot Elite 
 DVDMillion Dollar CrocodileRezension des Titels vorhandenDeutschlandAscot Elite 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
90 Minuten

FILMINHALT
Der zwielichtige Geschäftsmann Zhao (Lam Suet) kauft den gesamten Bestand von Lius (Shi Zhao-Qi) Krokodilfarm, darunter auch die riesige Krokodildame Ah Mao, Lieblingstier des kleinen Xiaoxing (Ding Jia-Li), Sohn des örtlichen Polizisten Wang (Guo Tao), um sie in seinem Restaurant zahlungskräftigen Kunden zu servieren. Jedoch hat er nicht mit dem resoluten Krokodil gerechnet, welches aus der Gefangenschaft entkommt und nach der Begegnung mit der hübschen Wen Yan (Barbie Hsu) deren, mit 100.000 Euro (ca. 1.000.000 Yuan RMB - daher wohl der Titel) prall gefüllte, Handtasche verspeist. Gemeinsam mit Wang begibt sie sich auf die Suche nach dem Tier, das mittlerweile die gesamte Region in Angst und Schrecken versetzt.

FILMREZENSION VON MANUEL SAUER
Wer nach Sichtung des DVD-/BD-Covers blutigen Monsterhorror erwartet wird zwangsläufig enttäuscht, denn Lin Li-Shengs "Million Dollar Crocodile" ist lange Zeit ein alberner Genremix und findet auch zum Ende hin nie wirklich den richtigen Ton. Der Film schwankt unentschlossen zwischen Komödie, Monsterhorror, Parodie und Action, selbst ein wenig Drama versucht Regisseur und Co-Autor Lin in den knapp 90 Minuten unterzubringen, doch selbst diese wenigen Szenen sind nie wirklich ernst zu nehmen. Das liegt auch an den Darstellern, die hysterisch und überdreht durch den Film rennen, allen voran Barbie Hsu. Die Taiwanerin spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes als Chinas erste Scream-Queen auf und artikuliert sich meist schreiend und kreischend. Ihre überzeichnete Darstellung wirkt wie die Parodie ihrer ziemlich eindimensionalen Figur. Auch Lam Suet, meist Garant für eine gute Darstellung, chargiert, mimt den unsympathischen Geschäftsmann mit sichtlich viel Gusto und Körpereinsatz. Dagegen spielen Guo Tao als Dorfpolizist und Shi Zhao-Qi in der Rolle des Krokodilbändigers verhältnismäßig ernst und seriös, Jungschauspieler Ding Jia-Li irgendwo dazwischen.

So pendelt auch der Film zwischen ernsthafter Monsterjagd und kindlichem Klamauk, der auch vor Menschen mit Behinderung nicht halt zu machen scheint, typisch chinesisch und Geschmackssache. Doch dabei ist der Film nie wirklich schlecht oder sonderbar gut, er kriegt immer wieder die Kurve, sei es nach oben oder nach unten: ein gelungener Gruselmoment wird von einem plumpen Gag abgelöst, umgekehrt folgt einem einigermaßen gut gemachten Lacher ein unpassend ernster Moment. Zudem ist der Streifen für einen Horrorfilm ziemlich zahm. Der Bodycount ist sehr niedrig und blutige Details werden weitgehend ausgespart.

Auch handwerklich ist der Film eine zwiespältige Angelegenheit: während die Kamera schön die Szenerie um Hangzhou und den berühmten Westsee einfängt, ist der Schnitt, gerade in Horror- und Actionszenen oft grob und amateurhaft. Die Musik nervt nach wenigen Minuten durch den immer gleichen Jingle, die Monstereffekte bieten zwar gelungene Animationen, der Detailreichtum der CGI-Figuren hätte allerdings höher sein können, wodurch gerade Ah Mao doch relativ unrealistisch daherkommt.

Insgesamt ist "Million Dollar Crocodile" weder wirklich gut noch richtig schlecht, er ist im Prinzip nur eines: belanglos.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

2,0/10 bei 1 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz