Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Rascal Does Not Dream Of A Dreaming Girl (JP 2019)
FILMEJP • RASCAL DOES NOT DREAM OF A DREAMING GIRL
RASCAL DOES NOT DREAM OF A DREAMING GIRL •

     JAPAN 2019

CAST & CREW
REGIE Sôichi Masui
PRODUZENTYūichirō Kurokawa, Ayako Yokoyama
SCRIPT/BUCHMasahiro Yokotani, Hajime Kamoshida
MUSIKFox Capture Plan

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Rascal Does Not Dream of a Dreaming Girl

Deutschlandpeppermint anime • FSK 12 •
 1,78:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 2.0 MA, japanisch dts-HD 2.0 MA
 deutsch
 Trailer
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDRascal Does Not Dream of a...Deutschlandpeppermint anime 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
90 Minuten

FILMINHALT
Es scheint Ewigkeiten her zu sein, dass Sakuta Azusagawa und Mai Sakurajima zueinander gefunden haben. Doch ihre harmonische Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, als Sakutas erste grosse Liebe Shoko Makinohara auftaucht und kurzerhand bei ihm einzieht! Damit nicht genug, denn es scheinen zwei verschiedene Versionen von ihr zu existieren: Neben der erwachsenen Shoko trifft Sakuta auch auf Shokos jüngeres Ich, das noch in der Mittelschule ist und anscheinend an einer schweren Krankheit leidet. Sakuta würde ihr gerne helfen, doch dazu muss er erst einmal herausfinden, was die erwachsene Shoko vor ihm zu verbergen versucht...

FILMREZENSION VON ANDREAS B.
"Rascal Does Not Dream Of A Dreaming Girl" ist die Film-Fortsetzung und gleichzeitig der Abschluss der 13-teiligen Anime-Reihe "Rascal Does Not Dream Of Bunny Girl Senpai". Das Gemisch aus Coming-Of-Age Film mit Fantasieelementen funktioniert wie schon bei der Serie sehr gut. Der Aufhänger des "Pubertätssyndroms" - eine "Störung" bei besonders psychisch labilen Teenagern - sorgt für eine feinfühlige Entwicklung der Story und Charaktere. Der Film kann sehr melodramatisch sein, wirkt dabei aber nie soapig. Es gibt aber auch viel zu schmunzeln...

Interessant und einzigartig wird der Film durch die Zeitreise-Komponente in Form von Shoko Makinohara. Das Leben der bereits aus der Serie bekannten Protagonisten Sakuta Azusagawa und Mai Sakurajima, die im Film seit 6 Monaten ein Paar sind, gerät durch Shokos Auftritt gehörig aus den Fugen.

Empfohlen wird es den Film erst nach der 13-teiligen Serie zu sehen, da er wirklich direkt anknüpft und ohne jegliches Vorwissen wahrscheinlich zu verwirrend wäre. Schon so muss man sehr gut aufpassen, um bei den verschiedenen Zeitebenen in denen sich die Charaktere begeben nicht durcheinander zu kommen.

Fans von cleveren Highschool-Dramen und dem etwas ruhigeren Anime werden bei "Rascal Does Not Dream Of A Dreaming Girl" auf jeden Fall fündig. Ein schöner Film!



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0,0/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN







Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2020 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz