Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Rob-B-Hood (HK 2006) • Project BB
FILMEHK • ROB-B-HOOD
ROB-B-HOOD

     aka PROJECT BB
     HONG KONG 2006

CAST & CREW
REGIE Benny Chan
DARSTELLERJackie Chan, Louis Koo, Matthew Medwedev, Michael Hui, Chen Baoguo, Yuen Biao, Charlene Choi, Gao Yuanyuan, Ken Lo, Cherrie In, Andrew Lin, Bey Logan

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Rob-B-Hood

DeutschlandSplendid • FSK 12 •
 2,35:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1, kantonesisch dts-HD 5.1
 deutsch
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDRob-B-HoodDeutschlandSplendid 
 DVDJackie Chan BoxDeutschlandSplendid 
 BLURAYRob-B-HoodDeutschlandSplendid 
 DVDBest Of Amazia - Jackie ChanDeutschlandSplendid 
 DVDRob-B-HoodDeutschlandSplendid 
 DVDRob-B-Hood - Premium EditionDeutschlandSplendid 
 DVDRob-B-HoodHongkongJoy Sales 
 DVDRob-B-Hood - Limited EditionHongkongJoy Sales 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
122 (TH) | 135 (EC) Minuten

FILMINHALT
Nach dem Versuch seine Ex-Freundin und ihr Neugeborenes, von dem er annimmt es sei sein Kind, aus dem Krankenhaus zu entführen, verunglückt Max tödlich. Zur selben Zeit sind die zwei Diebe Thongs (Jackie Chan) und Octopus (Louis Koo) anwesend. Sie haben es auf teure Medikamente abgesehen. Beide wurden von Landlord (Michael Hui), ihrem Auftraggeber und unschlagbaren Safe-Knacker, in alle Tricks eingeweiht und so geht auch dieser Diebstahl noch einmal gut für sie aus. Die drei Gauner sind zwar nicht jung, aber brauchen das Geld. Der eine, um seine Schulden am Spieltisch abzahlen zu können, der andere, um seine teuren Liebschaften weiter führen und mit protzigen Autos angeben zu können und letzterer, um sich eines Tages mit seiner Frau zur Ruhe setzen zu können. Als Landlord kurz vor der Pensionierung schliesslich selbst ausgeraubt wird, will er mit einem grossen Ding, das Geld wieder hereinholen. Seine beiden Partner, der eine zu Hause nicht mehr willkommen, der andere wieder einmal im Zoff mit seiner jungen Ehefrau, willigen ein ohne viel nachzufragen. Doch der Auftrag soll bald zu einem moralischen Problem für die Drei werden. Sie sollen ein Baby entführen. Der Auftrag kommt vom Vater des verstorbenen Max, der sich für den Grossvater des Kindes hält. Schweren Herzens ziehen sie das Ding schliesslich durch. Als Landlord bei der Flucht geschnappt wird, stehen Thongs und Octopus plötzlich alleine mit dem Baby da. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beginnen sie es langsam lieb zu gewinnen und die Frage "Geld oder Baby?" fällt ihnen bald gar nicht mehr so leicht. Sie entscheiden sich schliesslich für das Kind und eine Hetzjagd quer durch Hongkong beginnt.

FILMREZENSION VON RICHARD REICHER
Mit "Rob-B-Hood" kehrt Jackie Chan ins Comedyfach zurück. Dabei dürfen wir ihn erstmals seit "Killer Meteor", wieder auf der anderen Seite des Gesetzes agieren sehen, wobei es jedoch keine Überraschung ist, dass in ihm doch ein guter Jackie schlummert, der nur darauf wartet geweckt zu werden. An seiner Seite agiert Louis Koo, der nach Ausflügen in ernstere Gefilde auch mal wieder lustig sein darf. Dabei fügt sich nicht nur sein Solariums-Teint gut in das kunterbunte Geschehen ein, sondern auch sein Spiel und seine Chemie mit Chan können überzeugen. Komplettiert wird das Trio durch Comedyveteran Michael Hui, der in einer für ihn doch recht ernsten Rolle zu sehen ist. Regisseur Benny Chan der dieses zuckersüße Bonbon von einem Babyfilm in eine knallbunte Hülle aus einfallsreichen Kamerafahrten und ansprechenden Einstellungen hüllt, ist bedacht einen familienfreundlichen Humor und eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, was ihm auch gelingt. Zwar erzielen so manche Gags eher nicht die wohl gewünschte Wirkung und große Brüller àla Stephen Chow bleiben aus, doch lässt einem das ein kleines Schmunzeln auf den Lippen nicht vergehen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht neben unseren drei Helden natürlich der putzige Krabbler Matthew. Dass jedoch vielen ein Film, der sich rund um ein Baby dreht, nicht zusagt, ist klar. Wessen Filmgeschmack mit dem Genre streichelweicher Familienabenteuer normalerweise nicht bedient ist, sollte hier daher auch nicht nur aufgrund der Actionszenen zugreifen. Diese sind keineswegs zu verachten, denn wie wir wissen, kennt Chans Kreativität keine Grenzen, wenn man ihm nur genügend Schlagzeuge, Trampoline, Zimmerventilatoren und Kinderspielzeug in die Hand drückt. Ausserdem erinnert eine brillant inszenierte Actionszene in Thongs Appartement, in der auch Yuen Biao mitwirbelt, nicht nur zeitweise an den 80er Jahre Klassiker "Project A Part 2". Dennoch ist es die Mischung die diesen Film ausmacht. "Rob-B-Hood" ist ein homogenes Gebilde aus all seinen Komponenten, wie Humor, Action, Dramatik und Slapstick, die hier so fliessend ineinander gleiten, wie selten in Jackies Filmen. Die vielleicht etwas überdrehten dramatischen Szenen, sind für einen Film dieser Art durchaus passend. Viel eher sollte man die unnötige angedeutete Liaison von Jackie und Gao Yuanyuan sowie eine fragwürdige Szene im Gefängnis kritisieren. Das trübt das insgesamt jedoch äusserst positive Gesamtbild nur sehr wenig. "Rob-B-Hood" ist ein gelungener und vor Charme nur so sprühender Familienstreifen, mit dem Jackie Chan noch so manche Überraschung liefert und Baby Matthew die Herzen im Sturm erobert.



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Nette kleine, jugendfreie Jackie Chan Komödie, in der auch sein Freund Yuen Biao als Polizist auftaucht.....

POSTER




USER-WERTUNGEN

6,2/10 bei 11 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN














Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz