Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Security Unlimited (HK 1981) • Mr. Boo 4
FILMEHK • SECURITY UNLIMITED
SECURITY UNLIMITED •

     aka MR. BOO 4
     HONG KONG 1981

CAST & CREW
REGIE Michael Hui
DARSTELLERMichael Hui, Sam Hui, Ricky Hui, Stanley Fung, Wong Cho-See, Chen Sing, Lee Hoi-Sang, Bill Tung, Fung Fung, Lau Hak-Suen
PRODUZENTRaymond Chow
SCRIPT/BUCHMichael Hui, Sam Hui
CHOREOGRAPHIEBilly Chan Wui-Ngai
MUSIKSam Hui

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Security Unlimited

HongkongJoy Sales
 anamorph
 kantonesisch dts/DD 5.1, mandarin DD 5.1
 englisch, chinesisch
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDMr. Boo BoxDeutschlandMr. Banker Films 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
90 Minuten

FILMINHALT
Michael arbeitet schon bald 15 Jahre für die selbe Sicherheitsfirma. Drei goldene Winkel zieren seine Schulter und zeugen neben einer Narbe am Hals von den Heldentaten dieses Mannes, der gerne in der Vergangenheit schwelgt. Um die Erfolgsquote hoch zu halten darf Sam öfters mal im Einkaufscenter nebenan den Taschendieb spielen und sich fangen lassen. Bei der Ausbildung neuer Bewerber ist er die rechte Hand Michaels, für den dieses Programm natürlich die perfekte Plattform bietet, sich selbst mal wieder ins rechte Licht zu rücken. Doch nicht alle sind so gutgläubig wie Ricky, der nebenbei eigentlich einen Kopf zu klein für den Posten ist und von einer Superhelden-artigen Karriere träumt. Dass mit Ah Fan (Stanley Fung), der Sohn vom Boss und bald selbst der Chef der Firma, mit im Klassenzimmer sitzt, ist nämlich noch geheim. Nachdem Ricky sein Herz für eine illegale Einwanderin vom Festland verliert und eine professionelle Diebesbande nach dem Raub einer wertvollen Jaderüstung giert, wird es aber ernst für die Jungs von Security Unlimited.

FILMREZENSION VON RICHARD REICHER
Noch lange vor der Zeit eines Stephen Chow oder Wong Jing, waren es die Hui-Brüder, die in Hong Kong die Massen zum Lachen brachten. Und Security Unlimited war neben Private Eyes einer ihrer grössten Erfolge. Unsere 3 Helden stehen hier einmal mehr im üblichen Verhältnis zueinander: Michael ist göttlich als der selbstverliebte und sadistische Boss, den man nur zu gern auf die Nase fallen sieht. Der kleine Ricky, der die drei von einer misslichen Lage in die nächste reitet, ist gewohnt tollpatschig und Sam, obwohl diesmal nicht extra angedeutet, der schlitzohrige Frauenheld. Dass der Film auch international erscheinen durfte, ist wohl seiner leicht verdaulichen, vor allem aber auch verständlichen Rezeptur zuzuschreiben. Kantonesischer Humor wird eigentlich fast gänzlich ausgespart, vieles funktioniert auf rein visueller Ebene und auch ohne chinesische Sprach- oder Kulturkenntnisse. Zwar haben manche Gags einen Bart, der Grossteil ist jedoch äußerst origninell. Besonders zum Spass trägt natürlich auch der Fakt bei, dass die Huis so sind "wie wir", ein Teil des einfachen Volks, ohne besondere Stärken und natürlich mit vielen, gerne überzeichneten allzu menschlichen Schwächen. Schon einfach die Art und Weise wie das Leben im Hong Kong der frühen 70er gezeigt wird, lässt einen einwenig nostalgisch werden und trägt einiges zum Kultwert und Sehspass dieses Streifens bei. Wenn man so will waren die Hui Brothers für Hong Kong das, was Louis de Funes und Bud Spencer und Terrence Hill für Europa waren und die sieht man bekanntlich auch heute noch gerne. Security Unlimited bietet mit Sicherheit eine gute Möglichkeit, die Hui Brothers kennenzulernen, ist das perfekte Programm für einen verregneten Nachmittag und liefert 90 Minuten harmlose aber gute Unterhaltung. Kenner dürfen sich ausserdem über Miniauftritte von Mr. Pferderennen Bill Tung, Regisseur Stanley Tong und dem ein oder anderen bekannten Gesicht freuen. Die Story - lauter absolut ungeeignete Kerle in Ausbildung zur Eliteeinheit (Police Academy und andere Vertreter des Genres lassen grüssen) - birgt ein gern gewähltes, episodenhaftes Schema für Komödien dieser Art, welches uns in diesem Fall dann erlaubt unsere Helden, unter anderem bei der oft absolut hirnrissigen Ausbildung, inkl. Nahkampftraining und Fahrschule, zu begleiten. Und das macht gehörig Spass. Für chinesische Verhältnisse, so hat man das Gefühl, wird in Sachen Brachialhumor auch meistens die Handbremse gezogen, was ich als sehr positiv empfinde. Für wen es also ein wenig weniger trashig als bei Aces go Places oder eine Spur weniger kindisch als bei den Lucky Stars sein darf, wird mit dem ulkigen Security Unlimited sehr gut bedient.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
8.5/10 bei 2 Stimmen. .
8,5/10 bei 2 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN








Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz