Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Showdown (KR 2005) • Geochilmaru
FILMEKR • THE SHOWDOWN
THE SHOWDOWN •

     aka GEOCHILMARU
     KOREA 2005

CAST & CREW
REGIE Kim Jin-Seong
DARSTELLERKim Jin-Myung, Kwon Min-Ki, Seong Hong-Il, Oh Mi-Jeong, Maeng Bong-Hak, Yan Yeong-Jo, Kim C
PRODUZENTJo Seong-Gyu
SCRIPT/BUCHKim Jin-Seong
CHOREOGRAPHIEDo Ki-Hyeon
MUSIKGo Beom-Jun

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
 Rezension des Titels vorhanden
DVD The Showdown

DeutschlandAtomik Films/MC-One • FSK 16 •
 1,85:1 anamorph
 deutsch DD5.1, koreanisch DD5.1
 deutsch
 Interviews, Deleted Scenes, Outtakes, Trailer,...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDGeochilmaru - The ShowdownKoreaKD Media 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
86 Minuten

FILMINHALT
Auf einer Website zum Thema Kampfsport treffen sich Athleten aus allen Gefilden des Landes. Jeder beherrscht eine Kampfkunst, jeder hat unterschiedliche Ansichten. Doch einer vereint sie alle, der Host der Website: Geochilmaru. Sein Schreibstil und seine Kommentare sind das Beste zum Thema Kampfsport, das man lesen kann. Gesehen hat ihn bisher allerdings noch niemand. Eines Tages lädt Geochilmaru Acht der besten Kämpfer seiner Internetpräsenz ein, um ein Turnier abzuhalten. Der beste wird ihn treffen...

FILMREZENSION VON BENJAMIN BOGNER
"Geochilmaru" ist der zweite Film von Regisseur Kim Jin-Seong (Surprise; Eleventh Mom). Es handelt sich dabei erfreulicherweise um einen Lupenreinen Martial-Arts Film. Wer etwas anderes bei "Geochilmaru" erwartet ist selber Schuld. Storytechnisch könnte man fast einen modernen Kommentar zur Lage des Kampfsportes in der Gesellschaft interpretieren und siehe da, auch hier sind gute Ansätze da. So kommen die Charaktere aus verschiedenen Gesellschaftsschichten, haben aber alle das selbe Ziel: gegen Geochilmaru antreten und ihn besiegen. Aber nicht wegen Ruhm und Ehre, sondern nur um seine eigenen Fertigkeiten zu prüfen und um aus dieser Konfrontation etwas zu lernen. Ein Fakt, der mir persönlich sehr gut gefallen hat, ist, dass sich die Kontrahenten immer fair und sehr sportlich verhalten - außer die Rolle verlangt es anders. Das habe ich bei anderen Filmen rund um diverse Kampfsport-Turniere immer vermisst. Dadurch hagelt es erhebliche Pluspunkte. Auch hat man die äußerst clevere Entscheidung getroffen, den Charakteren, welche bereits aus dem Turnier ausgeschieden sind, trotzdem weitere Screentime zu spendieren. Es heißt also nicht "aus dem Auge, aus dem Sinn", dem Film sind auch seine Nebencharaktere wichtig. Leider gibt es aber auch einige Schwächen, die vermeidbar gewesen wären. So sind einige der Charaktere aus dem untersten Bodensatz des Klischeetopfes heraufgefischt worden. Wie zum Beispiel einer der beiden Hochstapler, der sich in das Turnier eingeschlichen hat. Man erkennt sofort wer es ist und seine Motive bleiben im dunklen. Spekulationen sind möglich, aber unnötig. Desweiteren nervt der absolut unnötige Subplot mit dem Polizisten und dem Mädchen, hier hätte man sich auf das wesentliche konzentrieren sollen. Teilweise scheint der Plot an den Haaren herbeigezogen und das Ende ist der größte Quatsch überhaupt. In den Actionszenen kracht es dagegen gewaltig. Die Choreographie der Kämpfe "fühlt" sich sehr realistisch an und man merkt zu jeder Zeit, das der Cast sein Handwerk beherrscht. Interessant ist es selbstverständlich, wenn verschiedene Kampfkünste aufeinander prallen. Dafür wurde mit einem bunten Mix aus Judo, Boxen, Kickboxen, Taekwondo, Kung Fu und anderen diversen Kampfsportarten gesorgt. Die Kameraarbeit ist hervorragend und fängt das Geschehen in atmosphärischen Bildern ein. Es gibt Kämpfe in Wäldern, am Strand und auf einem verschneiten Berg. Sehr ruhige Arbeit bei der Führung des Aufnahmegerätes, führen zu einer exzellenten Übersichtlichkeit bei den Kämpfen. Es wird selten besser gemacht. Alles im allem, bleibt zu sagen, dass "Geochilmaru" ein exzellenter Kampfsport-Film ist, der trotz seiner inhaltlichen Schwächen die Kurve kriegt und sein Publikum mit exzellenten Kämpfen und einigen erfreulichen Kameraaufnahmen locker unterhalten kann.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

3,3/10 bei 3 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN








Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2021 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz