Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Wailing (KR 2016) • The Wailing - Die Besessenen · The Strangers
FILMEKR • THE WAILING
THE WAILING •

     aka THE WAILING - DIE BESESSENEN · THE STRANGERS
     KOREA 2016

CAST & CREW
REGIE Na Hong-Jin
DARSTELLERKwak Do-Won, Hwang Jung-Min, Jun Kunimura, Chun Woo-Hee. Kim Hwan-Hee, Jang So-Yeon, Kim Do-Yoon, Song Kang-Gook, Park Seong-Yeon, Kil Chang-Gyu, Jeon Bae-Soo, Jeong Mi-Nam, Choi Gwi-Hwa
PRODUZENTSuh Dong-Hyun, Kim Ho-Sung
SCRIPT/BUCHNa Hong-Jin
MUSIKJang Young-Gyu

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY The Wailing - Die Besessenen

DeutschlandPierrot Le Fou • FSK 16 •
 2,35:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1, koreanisch dts-HD 5.1
 deutsch
 Making Of, Trailer
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDThe Wailing - Die BesessenenDeutschlandPierrot Le Fou 
 BLURAYThe Wailing - Die Besessenen -...DeutschlandPierrot Le Fou 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
116 Minuten

FILMINHALT
Eine Reihe von bestialischen Übergriffen und grausamen Morden erschüttert ein kleines Dorf in Südkorea. Scheinbar ohne jeglichen Grund greifen sich Nachbarn in brutalster Weise an. Der Dorfpolizist Jong-Gu bemüht sich um Aufklärung, doch es gibt keine erkennbare Erklärung für die Welle an Gewalt. Umso schneller kochen die Gerüchte und Schuldzuweisungen hoch. Es heißt, ein japanischer Einsiedler, der seit kurzem in einer Hütte im Wald haust, stecke hinter der Mordserie. Die Lage droht zu eskalieren, als eine dämonische Macht von der Tochter des Polizisten Besitz ergreift. Um sie zu retten, setzt Jong-Gu auf die Hilfe eines Schamanen und entfesselt dabei die wahre Macht des Bösen?

FILMREZENSION VON CHRISTIAN SüSSMEIER
"The Wailing" eilt seinem Ruf schon voraus. Bereits im Jahr 2016 in Südkorea erschienen, bekam der Film zunächst einmal wegen seines Regisseurs große Beachtung. Denn mit "The Chaser" und "Yellow Sea" hatte Na Hong-Jin zwei absolute Meisterwerke abgeliefert und seinen düsteren Stil etabliert.

Waren die beiden Vorgängerwerke dabei noch recht bodenständig, tut Na gut, ein übersinnliches Element einzubauen und den Zuschauer so noch mehr zu verunsichern. Dennoch braucht der Film seine Zeit, um sich zu entfalten. So hat man nach den ersten 45 bis 60 Minuten nicht wirklich das Gefühl einen besonderen Film zu sehen, die letzten 2/3 von "The Wailing" sind dann aber so spannend und fesselnd inszeniert, dass man seinen Blick nicht mehr vom Bildschirm nehmen will.

Neben der düsteren Inszenierung, die an andere koreanische Filme wie "I Saw The Devil" oder "Bedevilled" erinnert, sind es aber vor allem die Schauspieler, die für die hohe Qualität des Films sorgen. Allen voran Kim Hwan-Hee, die mit ihren 14 Jahren eine absolute Glanzleistung als besessene Tochter des Polizisten abliefert oder der furchteinflössende Jun Kunimura als japanischer Einsiedler. Das lässt das etwas trottelige Spiel von Kwak Do-Won als Dorfpolizist fast schon etwas deplatziert wirken.

Alles in allem ist "The Wailing" mal wieder ein grossartiger Thriller von Na Hong-Jin, dem der übernatürliche Faktor recht gut tut und der dazu beiträgt, dass er sich angenehm von anderen Filmen des Genres abhebt. Für Fans des koreanischen Films sicherlich Pflichtprogramm, aber auch eine klare Empfehlung für alle Anderen!



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

6,0/10 bei 2 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN












Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz