Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Warlords (CN/HK 2007)
FILMECN/HK • THE WARLORDS
THE WARLORDS

     CHINA/HONG KONG 2007

CAST & CREW
REGIE Peter Chan, Raymond Yip Wai-Man
DARSTELLERJet Li, Andy Lau, Takeshi Kaneshiro, Xu Jinglei, Ngai Chungman, Zhou Bo, Guo Xiaodong, Shi Zhaoqi, Sun Jian
PRODUZENTPeter Chan, Andre Morgan
SCRIPT/BUCHJames Yuen, Chun Tin Nam, Guo Junli, He Jiping, Huang Jianxin, Jo Jo Hui Yuet-Chun, Lam Oi-Wah, Xu Lan
CHOREOGRAPHIEChing Siu-Tung
MUSIKChan Kwong Wing, Peter Kam, Leon Ko

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD The Warlords (Director's Cut)

DeutschlandKSM2 Discs • FSK kJ •
 2,35:1 anamorph
 deutsch dts-es/DD 5.1 EX, englisch DD 5.1
 deutsch
 Ironpack, Audiokommentar (OmU), Making Of, The Warlords...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 BLURAYThe Warlords (Director's Cut)DeutschlandKSM 
 DVDWarlordsDeutschlandKSM 
 BLURAYWarlordsDeutschlandKSM 
 BLURAYThe WarlordsHongkongMega Star 
 DVDThe Warlords - Director's CutHongkongMega Star 
 DVDThe WarlordsHongkongKam & Ronson 
 OSTThe WarlordsHongkongEast Asia Music 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
127 Minuten

FILMINHALT
Bei einer Schlacht gegen aufständige Rebellen ist Qing General Pang (Jet Li) der einzige Überlebende seines Regiments. Von den eigentlichen Verbündeten im Stich gelassen und seiner Ehre beraubt (er vergrub sich unter Leichen), entsagt er zutiefst verstört dem Militärdienst. Auf seinem Weg trifft er eine unbekannte Schönheit, mit der er eine Nacht (Xu Jinglei) verbringt. Am nächsten Morgen ist die Frau verschwunden, Pang trifft aber auf eine Gruppe von Banditen, die von Jiang (Takeshi Kaneshiro) angeführt werden. Er schließt sich der Gruppe an, die Transporte überfallen, um an Essen für ihre Familien zu gelangen. Als Pang dem eigentlichen Clan-Oberhaupt Zhao (Andy Lau) das Leben rettet, schwören sich die drei Männer ewige Blutsbrüderschaft. Im Dorf trifft Pang die schöne Unbekannte wieder, die sich allerdings als Zhaos Frau Lian entpuppt, trotzdem aber ein Verhältnis mit ihm beginnt. Nach einem Vergeltungsschlag der überfallenen Soldaten gegen das Dorf, beschließen die Männer sich auf Pangs Rat hin der Qing-Armee anzuschließen, um die dauerhafte Versorgung der Familien zu sichern. Die drei Blutsbrüder und ihre Männer gewinnen - von Pang angeführt - auch die aussichtslosesten Schlachten. Nach dem anfänglichen Aufstieg werden sie jedoch schnell zum Spielball der Mächtigen, ihr Eid wird auf eine harte Zerreisprobe gestellt, die Liebe der beiden Männer zu Lian besiegelt ihr Schicksal.

FILMREZENSION VON MICHAEL FROST
Basierend auf dem Film "Blood Brothers" von Chang Cheh kredenzt uns Peter Chan ("He's a Woman, She's a Man") einen echten asiatischen Blockbuster, der sich nicht vor den großen Hollywoodfilmen dieses Genres verstecken muss. Epische Schlachtszenen, eine vertrackte Liebesgeschichte, Helden und die großen Fragen nach Moral, Kameradschaft und Gerechtigkeit in Zeiten des Krieges sind hier vertreten. Als ob das nicht genug wäre, vereint dieser Film auch noch drei der größten männlichen Stars des Hong Kong-Cinemas und stellt ihnen mit Xu Jinglei eine adäquate Schauspielerin an die Seite. Natürlich ist dies kein waschechter Hollywood-Blockbuster, allein das Ende müsste für den Weltmarkt sicherlich verändert werden, so ginge das nie und nimmer durch. Und natürlich kann die Geschichte nicht immer mit der Bilderflut Schritt halten, aber so ist das bei solch einem Film nun einmal einkalkuliert und stört den geneigten Fan wenig. Trotzdem ist man angenehm überrascht wie gut das alles funktioniert und möchte vor allem Jet Li gratulieren, dem es hier wirklich gelingt eine Art von Charakterrolle zu spielen. Von Beginn an (ein Jet Li, der einen Feigling spielt; ein Jet Li, der weint) merkt man, dass dieser Mann es ernst meint, mit seinem Wunsch auch andere Rollen spielen zu wollen. Auch nimmt man ihm die charakterlichen Veränderungen seiner Figur innerhalb des Films ab, er ist (noch) kein großer Mime, wirkt aber lange nicht mehr so hölzern wie früher, was sich ja schon in "Fearless" angedeutet hatte. Insgesamt spielen alle drei Männer wunderbar zusammen und sowohl Andy Lau als auch Takeshi Kaneshiro haben ihre großen Momente, was dem Film auch gut tut. Einzig einzelne Requisiten wirken etwas daneben, ich habe - glaube ich - noch nie in einem Film einen so schlecht angeklebten und künstlich aussenden Bart gesehen wie den, den Andy Lau im ersten Drittel tragen muss. Auch lässt der Helm, den Jet Li als General trägt, diesen noch kleiner aussehen, als er wirklich ist, was seiner Rolle nicht dienlich ist (jedenfalls für westliche Augen), aber vielleicht sollte das Ganze auch eine Anspielung auf Napoleon sein, die ich nicht kapiert habe. Ansonsten ist gerade die Liebesgeschichte noch das Zünglein an der Waage und stört - im Vergleich zu anderen Filmen dieser Sorte - überhaupt nicht, vielmehr verleiht sie der Geschichte mehr Tiefgang und Spannung. Auch auf dem Hintergrund, dass sich die Charaktere von Jet Li und Andy Lau genau gegensätzlich zu ihren Anfangspositionen entwickeln, was für zusätzliche Dramatik sorgt und man selbst hin- und hergerissen ist, mit wem Lian den nun zusammenbleiben soll. Zu den Action- und Schlachtszenen muss nicht viel gesagt werden, sie sind wirklich erstklassig choreographiert, gleichzeitig sind sie im Gros nicht maßlos übertrieben. Wirklich gelungen sind die Szenen in den Schützengräben und bei der Belagerung der einen Stadt, so etwas habe ich in einem Hong Kong-Film noch nicht gesehen. Der nächste Blockbuster steht auch schon in den Starlöchern, "The Forbidden Kingdom" mit Jackie Chan und Jet Li kommt in diesem Jahr in die Kinos, wir werden wohl unterhalten werden.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
8.5/10 bei 11 Stimmen. .
8,5/10 bei 11 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN












Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz