Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • News-Blog
NEWS-BLOG

30.06.2021 @ 11:08 • Kommentar erstellen
SONSTIGES
Das 22. Japan-Filmfest Hamburg läuft vom 18.08. bis 01.09.

jffh.jpg

Im August ist es wieder soweit. Das Japan-Filmfest Hamburg (JFFH) findet vom 18.08. bis 01.09.2021 zum 22. Mal statt. Ein abwechslungsreiches Festival des japanischen Kinos, das Nihon Media e. V. für sein treues Publikum zelebriert. In einem intensiven Abwägungsprozess und unter besonderer Berücksichtigung der Sicherheit unserer Gäste und Zuschauer hat sich Nihon Media e. V. erneut dazu entschlossen, das Japan-Filmfest Hamburg als Online-Festival stattfinden zu lassen. Doch davon lassen wir uns selbstverständlich nicht entmutigen und präsentieren - unserer langjährigen Tradition verpflichtet - auch unter Pandemiebedingungen unserem Publikum die ganze aufregende Vielfalt aktuellen japanischen Filmschaffens.

Ab dem 18.08.2021 können alle Filme des Festivals über die Partnerseite gestreamt werden. Die Präsentation erfolgt in Kooperation mit Universal Pictures Germany auf der dieses Jahr extra für unser Publikum optimierten Streaming-Plattform Leihkarte.de.

160 Jahre Deutsch-Japanische Freundschaft - Das JFFH als kultureller Brückenbauer

2021 feiern Deutschland und Japan 160 Jahre diplomatische Beziehungen, offiziell begründet durch den 1861 unterzeichneten Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrag des Königreichs Preußen mit Japan. In diesem Jubiläumsjahr und unter dem Titel "160 Jahre Deutsch-Japanischer Freundschaft" ist es ein Anliegen, kulturelle Brücken zu bauen, insbesondere wenn zur Zeit direkte zwischenmenschliche Kontakte nur eingeschränkt möglich und viele Kulturschaffende von Existenznöten bedroht sind. Die besonderen Freundschaften und Beziehungen mit den japanischen Filmemachern bleiben ein persönlicher Ansporn, diese Verbindungen aufrechtzuerhalten und mit neuem Leben zu erfüllen.

Me wa kokoro no kagami - Die Augen sind der Spiegel der Seele (Japanisches Sprichwort)

"Die Augen sind der Spiegel der Seele" sagt ein altes japanisches Sprichwort. In das Innere eines Menschen zu blicken, ihn vollständig zu begreifen, ist eine Herausforderung, an der wir allzu oft scheitern. Umso mehr, wenn dieser Mensch einem anderem Kulturkreis entstammt, mit für uns rätselhaften Ritualen und unbekannten gesellschaftlichen Normen. Gerade jetzt, in einer für das Kulturleben und uns alle schwierigen Zeit, werden wir auf uns selbst zurückgeworfen und selbst der Kontakt zu unseren nächsten europäischen Nachbarn ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Doch der Mensch wäre nicht Mensch, wenn er nicht trotz aller Widrigkeiten nach einer alternativen Ausdrucksform suchte, nach einer Möglichkeit, sein Innerstes der Welt zu offenbaren. Da ist es geradezu erleichternd, einen derart universellen Vermittler wie das Kino genießen zu dürfen. Über die audiovisuelle Sprache des Films lassen sich Einblicke in das Seelenleben einer Gesellschaft gewinnen, Schlaglichter bis tief hinein in den Kern dessen, was einen Menschen ausmacht, seine Hoffnungen und Träume, genauso wie seine Abgründe und Ängste.

Ausstrahlung von über 80 aktuellen japanischen Filmproduktionen

In enger Kooperation mit den Partnern wird das komplettes Filmprogramm gestreamt, über 80 Filme, vom farbenfrohen Anime über den ambitionierten Kurzfilm und kunstvollen Arthouse bis hin zum wilden Genreknaller, darunter zahlreiche Deutschland-, Europa- und internationale Premieren. Für jeden Geschmack ist wieder etwas dabei. Mit dem Kauf eines Online-Tickets unterstützen Sie nicht nur das Festival selbst, sondern auch die japanischen Filmschaffenden, denen ein größerer Anteil der Einnahmen zugutekommt.

Das Team von Nihon Media e. V. freut sich 2021 darauf, seinem treuen Publikum die Höhepunkte des aktuellen japanischen Kinos im eigenen Wohnzimmer zu präsentieren. Dieses Jahr steht unser Filmprogramm daher den Fans des Japankinos in ganz Deutschland und größtenteils sogar weltweit zur Verfügung. Seien Sie dabei und feiern Sie mit uns gemeinsam die kreative Energie und aufregende Vielfalt des japanischen Kinos.



Informationen zum Japan-Filmfest Hamburg im Internet:

http://www.facebook.com/japan.filmfest.hamburg (JFFH-Facebook-Seite)

http://twitter.com/japanfilmfesthh (Twitter-Kanal des JFFH)

http://www.jffh.de (Website)

http://j.mp/jffh-youtube (YouTube-Kanal mit Trailern & Impressionen)

http://www.flickr.com/jffh (Flickr-Seite des JFFH mit Fotos der letzten Jahre)


TAGS: filmfestival, pressemitteilung, japan

RSS-Feed abonnieren
TAG-CLOUD
yosuke eguchi tiberius film splendid polyfilm taiwan indonesien filmconfect awards lau ka-fai nonzee nimibutr stream justbridge festival takeshi kaneshiro korea china polyband anime animax won bin wilson yip leonine filmfestival capelight donnie yen eksystent promotion pressemitteilung derek yee kim ki-duk law wing-cheong fimfestival chen kaige song kang-ho kim ok-bin sunfilm schweiz asianfilmweb trailer shinji aramaki pandastorm pictures jackie chan busch media group turbine koch films verlosung stephen chow universum gerücht 4k ultra hd award vod eurovideo remake pressemeldung tony jaa peppermint anime studio hamburg enterprises koch media hong kong hollywood ascot elite berlin john woo highlight francis ng bong joon-ho pandora rollenspiel rezension wakanim polyband dvd sammo hung dan chupong japan gewinnspiel sato shimako box office kaze off-topic blu-ray johnnie to studio ghibli thailand ksm kazuaki kiriya jessadaporn pholdee studiocanal kino tiberius park chan-wook keiichi hara kim hye-ja anime indonesien, rapid eye movies anime virtual wai ka-fai vietnam tv central film kazé

Horrorfilme
Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops
Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2021 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz