<
Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Beitragvon Lago am Fr, 18.05.2007, 21:17

I'm a cyborg, but that's ok
Habe den Film soeben zuende gesehen. Kameraarbeit und Soundtrack sind wiedermal erstklassig und einige nette Szenen, bei denen ich grinsen musste waren auch dabei (z.B. als sie zum Killer-Cyborg wird oder zwischendurch, wie sich die Verrückten benehmen). Allerdings ist die Story sehr seltsam. Was Park Chan-Wook damit beabsichtigte oder sagen will, wird nicht ganz klar. Und wenn man so manches nicht versteht, kann sich so ein Film auch etwas hinziehen. Man wartet, dass etwas besonderes passiert und logische Erklärungen folgen... aber damit ist dann am Ende erst Recht Pustekuchen...
Ich finde, die Story ist zu abgedreht. Ich mag ja schon seltsamen Humor und mal etwas andere, verrückte Filme mit surrealen Szenen (Survive Style, Save the green planet!, Cutie Honey usw.), aber das Werk hier von Park Chan-Wook ist irgendwie zu krass. Ergibt der Film einen Sinn? Hat er eine Message? Wenn ja, wo?
Eins ist sicher: Einen exakt vergleichbaren Film gab es bisher noch nicht und "I'm a cyborg, but that's ok" sorgt sicherlich für Gesprächsstoff und Meinungsaustausch bei den Fans. Park Chan-Wook hat hiermit bewiesen, dass er auch ganz andere Filme, als die Rache-Trilogie (Oldboy, Sympathy for Mr.Vengeance, Lady Vengeance) machen kann. Ich hoffe aber, dass seine nächsten Filme wieder zugänglicher sind.
5/10
Benutzeravatar
Lago
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 822
Registriert: Sa, 12.08.2006, 10:17
Filme bewertet: 139
Feedback: 46|0|0
Mein Marktplatz: Ja


Werbung
 

Beitragvon Liina am Sa, 19.05.2007, 9:31

Ich hab den gestern auch gesehen und fand die Message einfach und simpel, hab es aber selten so einleuchtend umgesetzt gesehen: es ging wohl darum, den anderen zu akzeptieren, wie er ist.

Ich hätte ihm auch 8/10 Punkten gegeben. Ein bißchen Abzug wegen der Längen.

Fand den Film unheimlich bewegend.
Benutzeravatar
Liina
Apprentice
 
Beiträge: 156
Registriert: Di, 12.12.2006, 23:40
Feedback: 7|0|0

Beitragvon bewitched240 am Sa, 19.05.2007, 10:46

Zur Einstimmung aufs Bundesligafinale hab ich gestern endlich mal Shaolin Soccergeguckt.
War mir insgesamt zuwenig Witz und zuviel Effekte.
Ganz unterhaltsam, aber kein Brüller.
Da spielt Kung Fu Hustle noch zwei Ligen höher.

Wie gesagt, ganz ordentlich isser trotzdem.

6/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3731
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon vampir69 am Sa, 19.05.2007, 11:08

Shinobi- Heart under Blade

Gestern den Film gesehen und fand ihn ein wenig zu kurz. Ihm hätten so ca. 20 Minuten mehr für die Charaktere gut gestanden. Fand mich aber trotzdem gut unterhalten, war nie langweilig. Die verschiedenen Charaktere waren ziemlich cool mit ihren Spezialfähigkeiten, va Kagero(das "Giftmädchen").
Story ähnelt etwas X- Men mit diesem "Ihr grenzt uns aus weil wir anders sind"- Thema.

7/10 Punkten
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5474
Registriert: Fr, 16.04.2004, 19:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Quick_Draw_Katsu am Sa, 19.05.2007, 11:21

Death Note (ersten 30 Minuten)
...also ich wollte das ja wirklich durchstehen, aber sowas schlecht gemachtes hab ich ned erwartet. Dieser "Angel of Death" is doch die Verarsche schlecht hin. Hab ihn dann nach 30 Minuten auf drängen der Freundin rausgenommen, werd denn aber noch in einer freien Minute fertig kucken. Aber eins kann ich schon im vorhinein sagen -> Der isses nichtmal wert in der Videothek ausgeliehen zu werden
The only Stars I know are in the Sky
Quick_Draw_Katsu
Asia Maniac
 
Beiträge: 5262
Registriert: Fr, 26.03.2004, 1:13
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Sylvio Constabel am Sa, 19.05.2007, 11:50

Na da bin ich ja ein wenig froh, ihn in HK im Regal gelassen zu haben. Vielleicht kommt er ja demnächst wirklich in die Videotheken...

Skyhigh (Kino!)
Oi, hm, so richtig weiß ich jetzt nicht, was ich davon halten soll. Es waren einige wirklich gute Ansätze dabei, die durchaus spannend daher kamen. Aber dann hat sich der Film selbst ad absurdum geführt, mit hohlen Dialogen und vor allem Längen, Längen die nicht hätten sein müssen! Das ganze Ende kam mir uuuunglaublich ewig vor. Da denkt man, yippi, zu Ende, dann geht's noch weiter und weiter UND weiter. Die Schwertkämpfe hätte ich choreographieren können, die waren nicht wirklich professionell oder spannend.
Meine Befürchtungen, eine grausame Syncro zu sehen, wurden indes nicht! erfüllt. Skyhigh ist der erste asiatische Film seit Jahren, den ich auf Deutsch sah, und die Syncro war durchaus annehmbar!
4,5-5/10
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12370
Registriert: Sa, 05.05.2001, 1:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 12|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon Wong Fei Hung am Sa, 19.05.2007, 13:03

bewitched240 hat geschrieben:War mir insgesamt zuwenig Witz und zuviel Effekte.
Da spielt Kung Fu Hustle noch zwei Ligen höher.


lol,ein bißchen widersprüchlich,aber egal...
[Center]Bild[/Center]
Benutzeravatar
Wong Fei Hung
Master
 
Beiträge: 458
Registriert: Fr, 02.05.2003, 22:45
Wohnort: Berlin
Filme bewertet: 4
Feedback: 8|0|0

Beitragvon bewitched240 am Sa, 19.05.2007, 13:14

Wong Fei Hung hat geschrieben:
bewitched240 hat geschrieben:War mir insgesamt zuwenig Witz und zuviel Effekte.
Da spielt Kung Fu Hustle noch zwei Ligen höher.


lol,ein bißchen widersprüchlich,aber egal...


Nö. Kung Fu Hustle ist sicherlich auch ein Effekteoverkill. Allerdings ist das Verhältnis hier von Witz zu Effekten deutlich höher. Imho selbstverständlich.
Damit dürfte es auch für Dich verständlich sein, lol.
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3731
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon Akuma am Sa, 19.05.2007, 13:31

Quick_Draw_Katsu hat geschrieben:Death Note (ersten 30 Minuten)
...also ich wollte das ja wirklich durchstehen, aber sowas schlecht gemachtes hab ich ned erwartet. Dieser "Angel of Death" is doch die Verarsche schlecht hin. Hab ihn dann nach 30 Minuten auf drängen der Freundin rausgenommen, werd denn aber noch in einer freien Minute fertig kucken. Aber eins kann ich schon im vorhinein sagen -> Der isses nichtmal wert in der Videothek ausgeliehen zu werden


Ich dachte, mein Review wäre warnend genug gewesen...
:roll:
"Actually the action called a kiss represented nothing more for me than some place where my spirit could seek shelter."

- Mishima Yukio


http://chindogu-products.blogspot.com/
Benutzeravatar
Akuma
Master
 
Beiträge: 373
Registriert: Mi, 02.02.2005, 18:15
Wohnort: Yentown
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon Kaz Kazui am Sa, 19.05.2007, 13:46

Akuma hat geschrieben:
Quick_Draw_Katsu hat geschrieben:Death Note (ersten 30 Minuten)
...also ich wollte das ja wirklich durchstehen, aber sowas schlecht gemachtes hab ich ned erwartet. Dieser "Angel of Death" is doch die Verarsche schlecht hin. Hab ihn dann nach 30 Minuten auf drängen der Freundin rausgenommen, werd denn aber noch in einer freien Minute fertig kucken. Aber eins kann ich schon im vorhinein sagen -> Der isses nichtmal wert in der Videothek ausgeliehen zu werden


Ich dachte, mein Review wäre warnend genug gewesen...
:roll:

Vielleicht sollte man sich aber auch einfach nicht zu sehr an dem zugegebenermaßen schlecht gemachten CGI Fuzzi aufhängen :wink: Ich denke der Film ansich hat durchaus seine Qualitäten, vorallem wenn man auch Teil 2 gesehen hat.
Bild
Benutzeravatar
Kaz Kazui
Asia Maniac
 
Beiträge: 1243
Registriert: Sa, 25.09.2004, 16:30
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Riko am Sa, 19.05.2007, 14:26

Hmm komisch, ich find beide Teile aboslut genial. Definitiv einer meiner Lieblingsfilmchen. *schulternzuck*

Und sooo schlecht sind die Shinigami nun auch wieder nicht geworden, also zumindest nicht so dass es mich dermaßen stören würde.



Ich hab gestern dann auch mal Shinobi gesehen.
Nach Hero der erste Film der Art. Normalerweise steh ich einfach nicht so auf das Rumgefliege, aber die Story und der Haupchar hat mich dann doch so interessiert dass ich mir den ansehen musste.

Tja die Story fand ich halt richtig interessant, aber das Ende war nun nicht nach meinem Geschmack, da hätt ich mir was anderes gewünscht.

Aber der war ja echt klasse gemacht und ich werd mir dann wohl doch mal Hero komplett ansehen. Da hatte ich ja auf Grund der Rumhopserei nach ner kurzen Zeit schon weggeschaltet. Ich fand es einfach zu übertrieben, aber nach Shinobi find ich das iwie nicht mehr so schlimm.

Tja wie viel Punkte geb ich Shinobi? Ich würd schon sagen so zwischen 7 und 8 eher 7. Halt wegen dem Ende, sonst hätt er ne 8 bekommen ^^
Benutzeravatar
Riko
Newbie
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 18.04.2007, 21:45
Wohnort: Essen
Feedback: 0|0|0

Beitragvon kami am Sa, 19.05.2007, 16:28

Kaz Kazui hat geschrieben:Vielleicht sollte man sich aber auch einfach nicht zu sehr an dem zugegebenermaßen schlecht gemachten CGI Fuzzi aufhängen :wink:

Ich finde ja, dass der Film ganz andere Probleme hat als dieses CGI-Vieh, das mich ehrlich gesagt überhaupt nicht gestört hat.
"These shoes are so uncomfortable, it´s like getting kicked in the nuts ... for the feet!"
Benutzeravatar
kami
Asia Maniac
 
Beiträge: 4634
Registriert: Do, 10.05.2001, 1:01
Wohnort: dort, wo´s schön ist
Filme bewertet: 1
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon Quick_Draw_Katsu am Sa, 19.05.2007, 18:45

Akuma hat geschrieben:Ich dachte, mein Review wäre warnend genug gewesen...
:roll:

es gibt Leute, von denen interessieren mich dich Eindrücke, andere wiederum lese ich erst gar nicht. Deine Death Note Eindrücke gehören zu Zweiterem, nichts für ungut :wink:

Ich finde deine Ratevorschläge haben höheres Unterhaltungspotential...
The only Stars I know are in the Sky
Quick_Draw_Katsu
Asia Maniac
 
Beiträge: 5262
Registriert: Fr, 26.03.2004, 1:13
Feedback: 0|0|0

Beitragvon GAMBIT am So, 20.05.2007, 0:51

Once in a Summer

REVIEW
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4589
Registriert: Do, 20.02.2003, 12:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Lago am So, 20.05.2007, 1:13

GAMBIT hat geschrieben:Once in a Summer

REVIEW


wieder einer sehr schöne Review. Schade, dass Du nur die VCD davon hast. Die Limited Edition DVD aus Korea hat eine traumhaft schöne Verpackung (stabiles Digi im dicken Schuber) mit Booklet, Postkarten und Filmstreifen.
Den Film selber fand ich ganz große Klasse! 9/10
Benutzeravatar
Lago
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 822
Registriert: Sa, 12.08.2006, 10:17
Filme bewertet: 139
Feedback: 46|0|0
Mein Marktplatz: Ja

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2022 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz