<
Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Filme im November 2021

Alles nicht Asien-Film-betreffendes hier rein. Hier darf getratscht werden wie man möchte. Der Kaffee wird schon gekocht...

Filme im November 2021

Beitragvon bewitched240 am Mo, 15.11.2021, 0:42

Relic {2020, Natalie Erika James}
Drei Generationen von Frauen sehen sich mit einer Manifestation von Demenz konfrontiert, die ihr familiäres Zuhause übernimmt.

Mischung aus Familiendrama and Haunted-House-Gruselhorror. Man braucht in der ersten Hälfte schon etwas Geduld. Das Tempo ist sehr reduziert, aber man spürt zu jeder Minute die unheilvolle Atmosphäre. In der zweiten Hälfte gibt's dann ein wirklich gelungenes, ein wenig abgefahrenes Szenario. Optisch und darstellerisch gut, allerdings nichts für Leute, die ständig Bewegung im Film brauchen.
7/10

The Protégé {2021, Martin Campbell}
Geschichte ist 08/15, dafür ist die Inszenierung ganz gut gelungen. Hat einige ordentliche Gewaltspitzen. Besetzung gut. Michael Keaton macht echt Laune, ist wirklich sehr gut aufgelegt. Maggie Q ebenfalls, sieht zudem noch wirklich gut aus. Samuel L. im Prinzip wie immer. Nichts Besonders, kann man aber gucken.
6/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3731
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Filme im November 2021

Beitragvon bewitched240 am Di, 16.11.2021, 1:00

Zola {2020, Janicza Bravo}
Der Film basiert auf einem Twitter-Thread und dieser Ursprung wird originell eingearbeitet. Blitzbekanntschaft zweier Mädels, Roadtrip nach Florida mit dem Ziel in Strip-Clubs zu tanzen um Geld zu verdienen. Spontanität ist Trumpf und es entstehen allerlei verrückte, heftige, lustige und gefährliche Situationen. Die beiden Hauptdarstellerinnen sind klasse, aber im Prinzip ist auch jeder Nebencharakter absolut sehenswert. Optisch gefiel mit das Spiel mit Farben und die Kameraeinstellungen. Score, Musik, Sounddesign ebenfalls außergewöhnlich. Insgesamt ein tolles Überraschungspaket, was den Verlauf betrifft und schön eingepackt ist es auch. Definitiv ein Film für die Jahresliste außergewöhnlicher Filme.
8,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3731
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im November 2021

Beitragvon bewitched240 am Do, 18.11.2021, 22:04

The Marksman {2021, Robert Lorenz}
Neeson als eine Art Antiheld passt für die Rolle sehr gut. Die Kombination alter Mann und junger Bub funktioniert, da sich der Film viel Zeit für die Figuren nimmt. Ist manchem bestimmt zu langweilig, ich fand's gut. Der Roadtrip der beiden wirkt nie hektisch, es gibt immer wieder kleine Höhepunkte, die dafür umso intensiver wirken. Gefilmt ist das Ganze wirklich gut, da schaut man gerne zu. Score unauffällig, aber passend. Showdown gefiel mir, vor allem mit dem wuchtigen Beginn. Und beim Ende ist man fast geneigt, ein Tränchen zu verdrücken. Vielleicht ein ganz klein wenig zu lang insgesamt. Simple Story, gut umgesetzt, Kann man nicht meckern.
7/10

Mossad {2019, Alon Gur Arye}
Israelische Geheimdienst-Klamotte im bester Nackte-Kanone-Tradition. Irgendwie nicht verwunderlich, da David Zucker am Drehbuch mitbeteiligt war. Ist total bekloppt, macht deswegen unheimlich viel Spaß und die Trefferquote der Gags ist beachtlich. Die erste Hälfte ist stärker, aber das ist bei dieser Art Film nicht ungewöhnlich. Macht trotzdem bis Ende des Abspanns Laune. Die Synchro ist leider so grottig geraten, dass sogar die Synchrogucker in unserer Runde gebeten haben, auf O-Ton mit UT zu wechseln.
7,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3731
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im November 2021

Beitragvon bewitched240 am Fr, 19.11.2021, 1:51

The Vast of Night {2019, Andrew Patterson}
In einer schicksalhaften Nacht in New Mexico entdecken die junge Telefonistin Fay und der charismatische Radio-DJ Everett eine seltsame Tonfrequenz, die ihre Kleinstadt und die Zukunft für immer verändern könnte.
Die Twilight Zone kommt einem natürlich sofort in den Sinn. Dass die Geschichte als Spielfilm funktioniert, liegt an der wirklich originellen Inszenierung. Die erst Viertelstunde ist schon etwas anstrengend, danach wird man aber in die kleine Welt hineingesaugt. Die Kameraarbeit ist wirklich ausgezeichnet. Und der Aufbau ist so spannend gemacht, dass man kaum erwarten kann, mehr zu erfahren. Häppchenweise werden die Infos serviert. Die beiden Hauptdarsteller funktionieren super, sind als Team einfach sympathisch. Runde Sache und sehr erfrischend. Und die 50er-Jahre-Welt ist einfach cool!
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3731
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im November 2021

Beitragvon bewitched240 am Sa, 20.11.2021, 0:55

The French Dispatch {2021, Wes Anderson}
Sets und Ausstattung sehen wieder toll aus, Besetzung top, Score passt. Künstlerisch wertvoll, aber etwas langweilig isses schon. Viel zu erzählen hat der Episodenfilm leider nicht, lediglich bei der dritten kommt so was wie Spannung auf. Lieber noch mal Budapest gucken.
6/10​

Last Night in Soho {2021, Edgar Wright}
Fängt irgendwie ganz unschuldig an und nimmt dann eine schöne Abzweigung. Optisch ist das durchgehend erste Sahne, Soundtrack top, Besetzung toll. Hat keinen Hänger, Geschichte entfaltet sich im richtigen Tempo, ist spannend und macht Spaß bis zum Schluss. Gibt viele kleine Highlights im Film, schließt eher klassisch ab, was mir in dem Fall sehr gefiel. Und Originalschauplätze sind sowieso immer gut.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3731
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Filme im November 2021

Beitragvon bewitched240 am Sa, 27.11.2021, 19:13

A Dark Song {2016, Liam Gevin]
"Eine entschlossene junge Frau und ein traumatisierter Okkultist setzen ihr Leben aufs Spiel, um ein gefährliches Ritual zu begehen und damit ihre Wünsche zu erfüllen."
Lief am Mittwoch in unserem Arthouse-Puff in einer Sondervorführung mit anschließendem - vorher aufgezeichnetem - Q&A.
Eine Mischung aus okkultem Drama und Horror, ein schöner Slowburner mit zwei gut ausgewählten Darstellern. Man braucht schon einiges an Geduld, die aber unterm Strich belohnt wird. Immer wieder gibt es Szenen, die wirklich creepy sind, das ganze Szenario ist gut umgesetzt. Und irgendwie fand ich das Finale sehr erfrischend, auch wenn es bestimt nicht jedermanns Sache ist.
7,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3731
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2022 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz