Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Jane's Summer (KR 2020) • Summer Sway · Summer Sway - Ein heisser Sommer in Bangkok
FILMEKR • JANE'S SUMMER
JANE'S SUMMER •

     aka SUMMER SWAY · SUMMER SWAY - EIN HEISSER SOMMER IN BANGKOK
     KOREA 2020

CAST & CREW
REGIE Song Eun-Ju
DARSTELLERSeo Na-Young, Lee Hae-Jun, Kim Ha-Rim, Baek Seung-Heon, Kim Joon-Won, Kim Joo-Ryung, Sung Hwa-Yeon, Ahn Ji-Hyeon
PRODUZENTKim Young-Hun, Lee Young-Min
SCRIPT/BUCHSong Eun-Ju, Kim Young-Hun
MUSIKOP12

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Summer Sway - Ein heisser Sommer in Bangkok

DeutschlandBusch Media Group • FSK 16 •
 2,35:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1, koreanisch dts-HD 5.1
 deutsch
 Trailershow
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDSummer Sway - Ein heisser Sommer...DeutschlandBusch Media Group 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
90 Minuten

FILMINHALT
Die hübsche koreanische Tänzerin Jane (Seo Na-Young) fliegt nach Bangkok, um ihre beste Freundin Ji-Woo (Kim Ha-Rim) zu treffen, die dort als Stewardess arbeitet. Als Teenagerinnen hatten die beiden ein flüchtiges lesbisches Verhältnis. Nun lernen die beiden Frauen in der thailändischen Metropole zwei junge Musiker kennen und mit diesen bahnen sich neue leidenschaftliche Beziehungen an. Es ist der Beginn eines heissen Sommers. Doch wer begehrt letztlich wen?

FILMREZENSION VON CHRISTIAN SüSSMEIER
"Summer Sway" - im Original als "Jane's Summer" bekannt - stammt aus dem Jahr 2020 und wurde von Regisseurin Song Eun-Ju umgesetzt. Wie man es vom koreanischen Film häufig kennt, werden auch hier mehrere Genres miteinander vermischt. Ob es sich jetzt um einen erotischen Tanzfilm mit Drama-Einschlägen handelt oder man es eher mit einem Musikfilm zu tun hat, der auch mal sexy sein will und obendrein von Familientragödien erzählt, wird nicht so ganz klar. 

Für den vom Verleih angepriesenen Erotik-Film langt es zumindest nicht, denn dafür ist der Film zu züchtig und brav. Auf die Laufzeit von 90 Minuten kommen gerade mal zweieinhalb frivolere Szenen, die eher durchschnittlich inszeniert sind

Tolle Schauwerte präsentiert der Film hingegen in den Aussenszenen Bangkoks, die Fernweh erzeugen. Auch die Geschichte rund um Janes Karriere als Tänzerin ist gut umgesetzt, wenn auch ohne grosse Neuerungen für das Genre. Hier wäre mehr drin gewesen, alleine schon bei der Ausgestaltung von Janes und Ji-Woos Beziehung.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0.0/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN






Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2022 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz