Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Missing You (KR 2016) • Missing You - Mein ist die Rache
FILMEKR • MISSING YOU
MISSING YOU •

     aka MISSING YOU - MEIN IST DIE RACHE
     KOREA 2016

CAST & CREW
REGIE Mo Hong-Jin
DARSTELLERShim Eun-Kyung, Yoon Je-Moon, Kim Sung-Oh, Oh Tae-Kyung, Jeaong Hae-Gyoon, Ahn Jae-Hong, Kim Won-Hae
PRODUZENTPark Jae-Su, Park Chang-Hyun, Kim Dae-Keun, Park Hyun-Tae, Shin Hye-Yeun
SCRIPT/BUCHMo Hong-Jin
MUSIKKim Jun-Seok

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Missing You - Mein ist die Rache

DeutschlandBusch Media Group • FSK kJ •
 2,35:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1, koreanisch dts-HD 5.1
 deutsch
 Originaltrailer, Trailershow
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDMissing You - Mein ist die RacheDeutschlandBusch Media Group 
 BLURAYMissing You - Mein ist die Rache...DeutschlandBusch Media Group 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
132 Minuten

FILMINHALT
Mit nur sieben Jahren wird Hee-Ju (Shim Eun-Kyung) zur Waise, als ihr Vater einem brutalen Polizistenmord zum Opfer fällt. Er war dem Serienkiller Ki-Bum (Kim Sung-Oh) auf der Spur. Dieser wird zwar gefasst, kann jedoch nur für den Mord an seiner Freundin verurteilt werden. 15 Jahre später wird Ki-Bum aus dem Gefängnis entlassen und sogleich heftet sich Inspector Dae-Young (Yoon Je-Moon) an seine Fersen, um ihn endgültig zur Strecke zu bringen. Getrieben von Rache, nimmt auch die inzwischen erwachsene Hee-Ju die Verfolgung des Killers auf. Plötzlich geschehen weitere grausame Morde, die den damaligen Taten ähneln. Doch der verschlagene Ki-Bum scheint ein sicheres Alibi zu haben...

FILMREZENSION VON CHRISTIAN SüSSMEIER
"Missing You" erinnert in seinen Grundzügen und der Prämisse an die Anfänge des aufkeimenden koreanischen Kinos im Westen und an klassische Rache-Thriller der Marke "Oldboy" oder "Sympathy for Mr. Vengeance".

Der Film, der bereits aus dem Jahr 2016 stammt, ist Mo Hong-Jins einzige Regie-Arbeit, was eigentlich schon ein Kuriosum an sich ist. Denn "Missing You" ist stark inszeniert und haut einen vor allem mit seiner düsteren Härte von den Socken. Hier gibt es nur wenig Licht oder - die sonst in koreanischen Thrillern so üblichen - heiteren Momente, eigentlich steuert der Film mit jedem Ereignis weiter auf sein bitteres Ende zu.

Dazu trägt natürlich auch Darsteller Kim Sung-Oh in der Rolle des verurteilten Serienkillers bei, der alleine schon aufgrund seiner körperlichen Präsenz etwas Besonderes ausstrahlt, dies aber mit der Unberechenbarkeit seiner Figur nochmal zu unterstreichen weiß. Aber auch der Rest des Casts kann definitiv überzeugen, so zum Beispiel Darstellerin Shim Eun-Kyung als, von Rache getriebene Tochter des ermordeten Polizisten. Sie und vor allem ihre Wohnung, in der sie allerlei Beweise sammelt und Post-it-Zettel an den Wänden verteilt hat, bereichern das übliche Schema F des Genres um eine interessante Komponente. 

Doch "Missing You" muss sich auch einiges an Kritik gefallen lassen. Denn - und auch das machen koreanische Filme ganz gerne mal - es gibt in der zweiten Hälfte zu viele Wendungen für meinen Geschmack. Das wirkt dann immer schnell so als hätte man den Film extra gestreckt und das Ende künstlich heraus gezögert



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0.0/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN







Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2022 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz