Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Raging Fire (HK 2021)
FILMEHK • RAGING FIRE
RAGING FIRE •

     HONG KONG 2021

CAST & CREW
REGIE Benny Chan
DARSTELLERDonnie Yen, Nicholas Tse, Qin Lan, Patrick Tam, Ben Lam, Simon Yam, Ray Lui, Ken Lo, Angus Yeung, Henry Prince Mak, Wong Tak-Bun, Cheung Kwok-Keung, Jeana Ho
PRODUZENTBenny Chan, Donnie Yen
SCRIPT/BUCHBenny Chan, Ryan Ling Wai-Chun, Tang Yaoliang
CHOREOGRAPHIEYu Kang, Donnie Yen
MUSIKNicolas Errèra

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Raging Fire

DeutschlandKoch Media • FSK 16 •
 2,35:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 7.1 MA, mandarin dts-HD 7.1 MA
 deutsch
 Making Of, Trailer
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 4KUHDRaging Fire - Limited 4K Ultra HD...DeutschlandKoch Media 
 DVDRaging FireDeutschlandKoch Media 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
126 Minuten

FILMINHALT
Er ist der härteste Cop in Hongkong: Bong (Donnie Yen) hat sich über Jahre hinweg einen Ruf als unbestechlicher Ermittler in den schwierigsten Fällen aufgebaut. Doch eines Tages holt ihn seine Vergangenheit ein. Ngo (Nicholas Tse), sein ehemaliger Partner, der die Seiten gewechselt hat, greift mit einer Gruppe maskierter Gangster in einem besonders brutalen Raubzug eine Einheit Polizisten an. Eine tödliche Eskalation beginnt.

FILMREZENSION VON CHRISTIAN SüSSMEIER
Regisseur Benny Chan, der unter anderem Filme wie "Jackie Chan ist Nobody", "New Police Story" und "Invisible Target" zu verantworten hat, ist leider im Jahr 2020 an Krebs verstorben. Somit konnte sein letzter Film, der hier besprochene "Raging Fire" erst nach seinem Tod erscheinen. Dieser - und so viel kann man schon mal verraten - hat es aber auch in sich und kann als angemessener Abschied Chans gesehen werden.

"Raging Fire" erinnert dabei sehr häufig an die grossen Actionkracher aus Hongkong vergangener Tage... als die Sonderverwaltungszone noch nicht unter Chinas Fuchtel stand und man vor allem in kreativer Hinsicht unzählige aufstrebende Regisseure beheimatete, die sich in ihren Werken austoben konnten. Hach ja... das waren noch Zeiten.

Doch zurück zu "Raging Fire". Während dessen Handlung keine grossen Überraschungen bereithält und man ahnen kann, in welche Richtung sich alles bewegen wird, sind vor allem die Actionszenen ein wahres Fest und vermutlich die besten aus Asien seit "The Raid 2". Da gibt es hier mal eine handfeste Auseinandersetzung mit ordentlich Backpfeifen und bemerkenswerten Moves, hier dann mal wieder eine Verfolgungsjagd zwischen Familienvan und Motorrad. Und am Ende wird eh alles in die Luft gesprengt. Wow!

Hin und wieder fällt leider auf, dass einige Szenen eher aus dem Computer stammen... das hätte es vor dreissig Jahren nicht gegeben. Aber Donnie Yen ist mit seinen 57 Jahren ja auch nicht mehr der jüngste und somit muss man ihm ja nicht alles zumuten. Generell ist die Chemie zwischen Herrn Yen und Nicholas Tse recht gut und man spürt die Anspannung zwischen den beiden. 

Alles in allem ist "Raging Fire" wirklich eine Action-Granate vor dem Herrn und macht einfach Spass. Wenn man etwas kritisieren müsste, ist es vielleicht die arg lange Laufzeit von 125 Minuten und die hin und wieder sehr künstliche Optik durch den Einsatz extrem gesättigter Farben. Da sieht Blut oft schon fast unnatürlich aus, hier hätte man etwas sparsamer am Regler sein können.

"Raging Fire" erscheint am 10.Februar 2022 bei Koch Films auf DVD, Blu-ray und 4K-UHD-Scheibe im Steelbook. Neben einer ordentlichen deutschen Synchro enthält die Blu-ray einige Trailer und Specials zu den vielen Effekten und Stunts. 



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0.0/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN







Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2022 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz