Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Taste (KR 2014) • Juicy Affair - Kleine Sünden unter Nachbarn
FILMEKR • TASTE
TASTE •

     aka JUICY AFFAIR - KLEINE SüNDEN UNTER NACHBARN
     KOREA 2014

CAST & CREW
REGIE Kyeong Seok-Ho
DARSTELLERJung Myung-Seo, Yoo Da-Eun, Hee Jeong, Lee Eun-Mi, Kim Jin-Sun, Jung So-Young
SCRIPT/BUCHPark Seong-Ho

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Juicy Affair - Kleine Sünden unter Nachbarn

DeutschlandBusch Media Group • FSK 16 •
 anamorph
 koreanisch DD 2.0
 deutsch
 Trailershow

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
96 Minuten

FILMINHALT
Bis vor wenigen Tagen führte der junge Investment-Banker Myeong-Tae (Jung Myung-Seo) noch ein beneidenswertes Dasein: Er hatte einen gut bezahlten Job, eine höchst attraktive Frau (Yoo Da-Eun) und ein elegantes Eigenheim. Doch als er bei seiner Tätigkeit einige hunderttausend Dollar in den Sand setzte, warf ihn die Bank kurzerhand raus. Auch seine Frau möchte mit dem Loser nichts mehr anfangen -- vor allem im Bett. So sitzt er nun alleine zu Hause und langweilt sich. Bei den lüsternen Hausfrauen in der Nachbarschaft spricht sich allerdings schnell herum, dass nebenan ein hübscher Kerl wohnt, der tagsüber viel Freizeit hat. Schon bald sieht Myeong-Tae sich mit allerlei unanständigen Annäherungsversuchen konfrontiert, denen er allzu gerne nachgibt. Und es wird für ihn immer heikler, seine zahlreichen Affären unter einen Hut zu bringen.

FILMREZENSION VON CHRISTIAN SüSSMEIER
"Juicy Affair" fühlt sich ein bisschen wie die koreanische Version von "Desperate Housewives" an. Verfeinert mit einer ordentlichen Portion Kimchi wird es nämlich richtig heiss auf dem Bildschirm. Dafür sorgen die vergleichsweise häufigen Sexszenen, die teils recht explizit und ausführlich dargestellt sind. Dazu passend gibt es wieder einmal attraktive Darstellerinnen und Darstellern, die in hochwertigen Bildern gefilmt wurden. 

Die relativ simple Geschichte wird immer wieder mal mit humorvollen Szenen angereichert, teilweise wird es auch ganz schön albern. Manche Momente erinnern mit ihrem Einsatz von CGI sogar eher an typische Comic-Panels und sprengen die Genre-Grenzen. Somit wirkt "Juicy Affair" in seiner Inszenierung recht frisch und abwechslungsreich. 

Der Film aus dem Jahr 2014 heisst in Korea übrigens "Taste" und hat es sogar noch auf ein Sequel gebracht. Ob es dieser Teil auch nach Deutschland schafft ist bisher nicht bekannt.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0.0/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN






Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2022 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz