Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • News-Blog
NEWS-BLOG

21.07.2020 @ 13:16 • Kommentar erstellen
SONSTIGES
21. Japan-Filmfest Hamburg dieses Jahr als Online-Festival

21.jpg
Unter besonderer Berücksichtigung der Sicherheit der Gäste und Zuschauer hat sich Nihon Media e. V. dazu entschlossen, das Japan-Filmfest Hamburg dieses Jahr nicht wie gewohnt als klassisches Kinofestival statt finden zu lassen. Das JFFH wird auch als reine Online-Ausgabe das japanische Kino in all seiner bunten Vielfalt feiern.

Gemeinsam mit der Partnerseite Videociety präsentiert das JFFH der ganzen Welt über 50 aktuelle Filme aus Japan als Streamingangebot. Um das Filmprogramm im vollen Umfang geniesen zu können, verlängert sich das JFFH 2020 auf ganze zwei Wochen und wird vom 19. August bis zum 02. September stattfinden.

Neben dem Filmangebot werden zusätzlich tägliche kostenfreie Videobeiträge rund ums Filmfest und spannende Interviews mit den japanischen Filmschaffenden präsentiert.

Die über 50 Filme werden auf ca. 40 Filmblöcke verteilt, vom farbenfrohen Anime über den ambitionierten Kurzfilm und kunstvollen Arthouse bis hin zum wilden Genreknaller. Das Online-Ticket wird je Filmblock 5 Euro kosten und kann über die Filmfest-Webseite www.jffh.de erworben werden. Ein grosser Teil der Einnahmen durch den Verkauf der Onlinetickets geht dabei unmittelbar an die japanischen Filmschaffenden, die gerade schwer durch die Corona-Krise getroffen wurden. Mit dem Kauf eines Tickets wird also nicht nur das Festival selbst, sondern auch das japanische Kino insgesamt unterstützt.

Das komplette Programm ist noch in Arbeit, einige Höhepunkte sind aber schon bekannt.

paradisenext.jpg

PARADISE NEXT ist der ursprünglich geplante Eröffnungsfilm des 21. JFFH. Mit dem stimmungsvollen Road-Movie von Regisseur und Filmmusikkomponist Yoshihiro Hanno (FLOWERS OF SHANGHAI) rund um die Reise dreier verlorener Seelen, treibend am Rande der Gesellschaft, gelingt Hanno nicht zuletzt dank der stimmungsvollen Kameraarbeit und dem atmosphärisch dichtem Soundtrack ein nachdenkliches Meisterwerk (https://youtu.be/ZBh33Fv6aoA).


forgivenchildren.jpg
Weitere Höhepunkte sind zum Beispiel das historische Drama A TOWN AND A TAILL CHIMNEY (2019) von Katsuya Matsumura (https://youtu.be/dSON5UpULVE) nach einer Novelle von Jiro Nitta und mit den Darstellern Dai Watanabe und Schauspielerlegende Tatsuya Nakadai, das düstere Coming-of-Age-Meisterwerk FORGIVEN CHILDREN (2020) von Eisuke Naito (https://youtu.be/vcLg3SR7TaM), das schräge Vater-und-Sohn-Drama HIS BAD BLOOD (2019) von Koichiro Oyama (https://youtu.be/VHj_gmlGTuk) und ROAR GO ON (2019) von Ryo Katayama (https://youtu.be/lRpIIsBQxAA).

cencorollconnect.jpg


Animes sind unter anderem vertreten mit dem visuell eindrucksvollen gestalteten Meeresdrama CHILDREN OF THE SEA (2019) von Ayumu Watanabe (https://youtu.be/7WL_4mwpZ0I) und der witzigen Teenie-Science-Fiction-Groteske CENCEROLL CONNECT (2019) von Uki Atsuya (https://youtu.be/c9iZ8KVdj7A).


attackofthegiantteacher.jpg
Mit der in der augenzwinkernden Tradition des japanischen Kaiju-Films stehenden Trashgranate ATTACK OF THE GIANT TEACHER (2019) von Yoshikazu Ishii (https://youtu.be/HujbOYGIrzk), der von Hiro Kunado produzierten Splatter-Groteske GHOST MASTER (2019) von Paul Young (https://youtu.be/-25EVH59X6Q) und mit dem neuen atmosphärisch dicht inszenierten Horrordrama MIMICRY FREAKS (2019) von Kultregisseur Shugo Fujii (https://youtu.be/BhXiPDkKBaM) werden gleich mehrere Perlen des Genrekinos präsentiert.


TAGS: pressemitteilung, japan, filmfestival

RSS-Feed abonnieren
TAG-CLOUD
sammo hung yosuke eguchi park chan-wook box office studio hamburg enterprises wakanim highlight derek yee ascot elite wai ka-fai kaze tv koch films anime won bin china jessadaporn pholdee indonesien, kino vod animax donnie yen jackie chan turbine vietnam kazé gerücht stream universum 4k ultra hd awards koch media fimfestival promotion studiocanal rapid eye movies chen kaige song kang-ho thailand verlosung trailer splendid pandastorm pictures eksystent rezension leonine shinji aramaki schweiz takeshi kaneshiro sunfilm pandora eurovideo polyfilm capelight remake studio ghibli filmconfect filmfestival kim ki-duk award central film gewinnspiel tony jaa off-topic dvd kazuaki kiriya lau ka-fai stephen chow john woo johnnie to sato shimako wilson yip ksm hong kong indonesien tiberius film asianfilmweb rollenspiel peppermint anime polyband kim hye-ja japan kim ok-bin korea taiwan polyband anime festival nonzee nimibutr keiichi hara tiberius anime virtual berlin pressemitteilung dan chupong busch media group francis ng blu-ray law wing-cheong hollywood bong joon-ho pressemeldung

Horrorfilme
Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops
Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2020 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz